Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Am Sonntag ist es soweit - LSV Porz lädt zur 30. Winterlaufserie ein
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Winterlaufserie des LSV Porz >> Artikel

20.01.2014  

 
 
 
Partner Dauerlauf stiftet Sachpreise für Gesamtsieger
 
Auch wenn sich der Winter bisher in unserer Region mit Minusgraden und Schnee zurückgehalten hat, so ist die Wintersaison selbst noch nicht vorbei. Genauer gesagt geht es jetzt erst richtig los, wenn am kommenden Sonntag der Startschuss zur 30. Winterlaufserie des LSV Porz fällt. Ja, die Meteorologen kündigen sogar vereinzelt Schneeflocken an. Eine Möglichkeit sich warm zu halten bieten da die drei Sonntage (26.01.2014 / 09.02.2014 / 23.02.2014) der Winterlaufserie im Erholungsgebiet Leidenhausen im 14 Tage Rhythmus.
 
Läuferinnen und Läufer haben die Möglichkeit, sich zwischen 5 Serienarten zu entscheiden. Dabei wird an den drei Sonntagen 1km bei der Mikro-Serie, 5km bei der Mini- oder Walkingserie, oder 10km bei der Kleine Serie gelaufen. Die große Serie hingegen stellt eine besondere Herausforderung dar. Bei ihr sind die jeweiligen Distanzen ansteigend. Gestartet wird mit einem 10km-Lauf. Beim zweiten Lauf müssen 15km und am letzten Tag ein Halbmarathon zurückgelegt werden. Natürlich kann man auch unabhängig von der Serie starten und nur an einzelnen Lauftagen mitmachen.
 
Am Ende winkt den Serienteilnehmern eine kleine Belohnung. Wer an allen drei Läufen der jeweiligen Serie erfolgreich teilnahm, erhält gegen Abgabe der Serien-Startnummer je nach Wunsch einen originellen Pokal (in Form eines Schuhs) oder ein Handtuch. Den Gewinnern im Gesamtranking der Serie winkt zusätzlich ein vom Kooperationspartner Sportfachgeschäft Dauerlauf gestifteter Sachpreis.
 
Die Laufstrecken verlaufen auf den vor einigen Monaten DLV-Vermessenen 5km-Rundkurs, der sich bei der Premiere beim Herbstlauf bestens bewährt hatte und schnelle Zeiten mit sich brachte. Die Läufe werden als Volks- und Straßenlauf durchgeführt. Die Teilnehmer können sich somit sicher sein, dass sie auch tatsächlich die ausgewiesenen Distanzen laufen. Startpassinhaber bekommen die Leistungen, z.B. für Bestenlisten, vom Leichtathletikverband anerkannt.
 
Die Zeitmessung erfolgt per Transponder und wird bei der Startunterlagen-Ausgabe gemeinsam mit der Startnummer ausgegeben. Der "Papierstreifen" wird am Schuh befestigt und gilt für alle drei Läufe. Das gilt auch für die Startnummer bei den Serienteilnehmern.
 
Eine Anmeldung für die Serie oder einen einzelnen Lauf ist bis Mittwoch online noch möglich. Am Veranstaltungstag selbst sind Nachmeldungen gegen eine Nachmeldegebühr möglich.
 
 
    www.helmuturbach.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben