Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Finisher feierten Siegerehrung zur 45. Winterlaufserie der SG-Bockenberg
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Winterlaufserie der SG Bockenberg >> Artikel

19.01.2015  

 
 
Gesamtsieger der 45. Winterlaufserie: Rike Westermann, Martin Koller, Sandra Hecker. Zur Siegerehrung nicht mehr vor Ort: Carsten von Kuk

Mal wieder viel Spaß und viele Sieger
 
Am vergangenen Samstag endete im Haus der Vereine mit einer großen Siegerehrung die Winterlaufserie der SG-Bockenberg. Auch nach 45 Jahren, in der die Serie bereits durchgeführt wird, hat die Veranstaltung nicht an Glanz verloren. Die Teilnehmer lieben neben den landschaftlich attraktiven Strecken und der von Lauf zu Lauf wechselnden Herausforderungen des hügeligen Streckenprofils, vor allem die familiäre Atmosphäre. Der Lauf wird hier noch komplett ausschließlich von Vereinsmitgliedern durchgeführt - abgesehen von der elektronischen Zeitmessung.
 
Insgesamt absolvierten erfolgreich 51 Teilnehmer die kleine Serie (5,2+6,3+7,1 Km), sowie 90 Läuferinnen und Läufer die große Serie (7,8+10,1+11,7 Km). Hinzu kamen zahlreiche Einzelstarter. Während ambitionierte Sportler vor allem die hügelige Landschaft für einen schnellen Trainingslauf unter Wettkampfatmosphäre nutzen, traf sich der Großteil der Teilnehmer vor allem aus Spaß an der Freude. Viele Teilnehmer bringen ihre Freunde mit, so z.B. der LT Saaler Mühle, dessen Gruppenstärke von Jahr zu Jahr wächst. Zu schätzen wissen die Teilnehmer dabei nicht nur, dass am Ende jeder persönlich eine Urkunde und Medaille überreicht bekommt, sondern, dass auch eine Altersklassenehrung stattfindet.
 
Streckenverlauf, kurz nach dem Start
 
 Die Gesamtsieger waren keine große Überraschung, die Rangfolge zeichnete sich bereits nach dem zweiten Lauf ab. Gratulieren darf man dabei vor allem Martin Koller von den Rhein-Berg Runners, Sieger der kleinen Serie. Seit 2002 läuft Koller die Milchborntalrunden mit und kann dabei mittlerweile auf 8 Seriensiege zurückblicken. Diese 45. Auflage gewann er völlig ungefährdet vor Rolf Hesselmann vom TV Herkenrath und Kevin Kaderka mit gut 5 Minuten Vorsprung. Bei den Damen meldete sich Sandra Hecker nach langer Zeit wieder. Nach dem Mutterschaftsurlaub konnte sie auf Anhieb den ersten Platz der Serie für sich verbuchen. Die lange Serie gewann verdient Carsten von Kuk vom LT DSHS Köln. Er bezwang das Trainingsgebiet aus seiner Jugend in der Serienwertung mit 9 Minuten Vorsprung vor Patrick Nieswand vom SV Deutz. Rike Westermann holte bei den Damen den Sieg für den TV-Refrath nach Hause. 14 Minuten mehr hatte die Zweitplazierte Susanne Vizzari im Endergebnis, die seit Anfang des Jahres für den TuS Deuz startet.
 
Gesponsert wurde der Lauf in diesem Jahr neben der Kreissparkasse und der Belkaw durch Geldzuwendungen und Sachpreise für die Siegerehrung, auch von Maike Hellmich. Die Inhaberin von Warmini lief selber mit und stellte für die Siegerinnen der Kleinen und Großen Serie Sachpreise (Laufrock und Mütze) aus ihrem Textilvertrieb zur Verfügung.
 
Am Ende wurde unter allen noch anwesenden Serienfinishern insgesamt 6 Freikarten für das Jubiläumskonzert "50 Jahre Sportgemeinschaft Bockenberg 1965 e.V." mit Hanak und cat ballou verlost. Das Konzert findet am 22. August 2015 statt. Die Eintrittskarte kostet im Vorverkauf 18 Euro.
 
Die 46. Winterlaufserie findet am 28.11.2015 / 12.12.2015 / 16.01.2016 statt.
 
 
    www.sg-bockenberg.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben