Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Newsletter
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Neuer Teilnehmerrekord: Über 7.000 beim 8. Firmenlauf Köln
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Firmenlauf Köln >> Artikel

08.05.2015  

 
 

Und der Sieger heißt Wir!

Gemeinsam ein Ziel erreichen, nicht gegeneinander sondern miteinander: Wie viel Spaß es macht, Teil eines guten Teams zu sein, konnten die 7.012 Teilnehmer des 8. Firmenlaufs Köln am Donnerstagabend erleben. Für alle machbar waren die knapp sechs Kilometer entlang des Fühlinger Sees. Teamgeist, Motivation, Zusammenhalt und der Spaß an der Bewegung standen im Mittelpunkt der ungewöhnlichen Laufveranstaltung.

"Ein tolles Gefühl"

Und der Spaß begann schon beim Aufwärmen. Tausende Hände reckten sich in die Höhe als Frank Karge von der Bühne einheizte und die Teilnehmer zum rhythmischen Strecken, Stampfen und Lachen brachte. Zahlreiche Läufer trugen den Namen ihrer Firma auf der Brust und viele waren originell verkleidet. Das passte zum Lauf-Motto "RUN AS YOU ARE!" Erlaubt war fast alles beim Firmenlauf, nur eines hatte der Veranstalter ausgeschlossen: Wettkampfstress. "Beim Firmenlauf Köln gibt es deshalb bewusst keine Zeitmessung", so Veranstalter Burkhard Weis. Dabei hat der ehemalige Leistungssportler eigentlich überhaupt nichts gegen Wettkämpfe. "Aber beim Firmenlauf geht es um den Gemeinschaftssinn und da laufen die Teams eben miteinander statt gegeneinander. Wir sind sehr froh, dass auch mit erneut 1.000 Teilnehmern mehr als im Vorjahr wieder eine sportlich-lockere und entspannte Atmosphäre herrschte. Und wenn ich sehe, wie beim Zieleinlauf die Mitglieder eines Teams sich an den Händen fassen um dann gemeinsam ins Ziel einzulaufen, dann ist das auch für uns Organisatoren ein tolles Gefühl."
Auch Laufen-in-Koeln lief mit

Laufen mit den Schornsteinfegern

Als um 18:00 Uhr das Startsignal erklang, machte sich bei strahlendem Sonnenschein eine bunte Truppe aus Läufern, Walkern und Rollifahrern auf den Rundkurs - manche im Sprint, andere ganz gemütlich. "Keine Zeitmessung" bedeutete übrigens keineswegs "keine Gewinner". Ausgelassen gefeiert wurden bei der Preisverleihung etwa die Teams mit der originellsten Kleidung: Die gekonnt als Blumen verkleideten Läufer des Teams Reterra siegten hier vor den als Schornsteinfegern laufenden "Glücksbringern" des Steuerbüros Hall. Der dritte Platz ging an die IMCD mit einheitlich blau wallendem Haupthaar.

Kölns sportlichste Firmen:

REWE, GRS, ExxonMobile und St. Agatha Krankenhaus
Preise und Pokale gab es auch für Kölns sportlichste Firmen. Nämlich die Mannschaften, die am meisten Kolleginnen und Kollegen zum Mitlaufen motiviert hatten. Ausgezeichnet wurden: Das REWE ToGo-Team mit 550 Teilnehmern (in der Gruppe über 500 Mitarbeiter), in der Klasse der Firmen mit 201-500 Mitarbeitern die Läufer der GRS gGMBH mit 60 Team-Mitgliedern, bei den Firmen mit 51-200 Mitarbeitern die 37-köpfige Mannschaft der ExxonMobile Chemical Central Europe. Und bei den Firmen bis 50 Mitarbeitern nahmen die 26 Läufer des St. Agatha Krankenhauses den Pokal mit nach Hause. Das größte Team stellte Ford mit 1.418 Läufern. Insgesamt 13 Firmen waren tatsächlich mit allen Mitarbeitern am Start.

10.000 Euro Spenden und Party mit Hanak

Extra-Applaus gab für die Teams von "time2BI", ExxonMobile und PPM GmbH für die größten Teamspenden. Der Veranstalter spendete für jeden Teilnehmer je einen Euro. Mit den Teilnehmerspenden kamen so 10.000 Euro zugunsten von CARE und der Aktion LICHTBLICKE zusammen. Ein Grund mehr anschließend mit den Kölsch-Rockern von Hanak bis spät in den lauen Frühlingsabend zu feiern.

Ein Ort für den Gemeinsinn

Ein guter Ort ist der Firmenlauf offenbar auch für die kleinen Geschichten des Gemeinsinns: Zahlreiche Läufer informierten sich bei der Krankenkasse Pronova BKK zum Thema Organspende. Ein Organspendeausweis steckte in jedem Startbeutel. Und das Team der Firma Sonja Bergmann, die "Holzwürmer on Tour" widmeten ihren Lauf der Erinnerung an ihren vor kurzem tödlich verunglückten Kollegen Salvatore, den Gründer der Laufgruppe.

Weiterlaufen beim Firmenlauf Bonn 2015 und Firmenlauf Köln 2016

Der nächste, dann 9. Firmenlauf Köln, startet am 12. Mai 2016. Wer nicht so lange warten will, kann dieses Jahr noch beim 9. Firmenlauf Bonn am 10. September mitlaufen (www.fila-bonn.de).



__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben