Laufen.NRW (Köln)
Das überregionale Online-Magazin im Rheinland
Über 6.500 Beiträge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

10,33s zum Ende des Trainingslagers - Polkowski sprintet 100m in neuer Bestzeit
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Vereinsnachrichten >> Artikel

20.05.2015 

 
Robert Polkowski

10,33s zum Ende des Trainingslagers

Mit einem Ausrufezeichen hat sich Robert Polkowski für die Freiluftsaison fit gemeldet. Zum Ende des Trainingslagers im warmen Clermont/Florida sprintete der 21 Jahre alte Sprinter des Leichtathletik-Teams Deutsche Sporthochschule Köln die 100m in 10,33s. Neue Bestleistung, Platz zwei in der aktuellen Deutschen Bestenlisten und die Qualifikations-Norm für die U23-Europameisterschaften in Estland gleich im ersten Anlauf erfüllt. Dabei hatten muskuläre Probleme über einige Tage und Wochen das gewünschte umfangreiche Trainingspensum behindert.

Einen kühlen Saisoneinstieg erwischten derweil Alexandra Plaza und Laura Voss. Die Hallenvizemeisterin Plaza sprang am vergangenen Wochenende in Eppingen bei Stuttgart erst 1,75m und einen Tag später in Garbsen bei Hannover 1,78m. In Eppingen landete sie sogar hinter der höhengleichen Vereinskollegin Voss (1,75m) alle Höhen sicherten aber schon einmal das DM-Startrecht für die U23er Titelkämpfe in Wetzlar. Ohne gültigen Versuch blieb hingegen Thomas Schmitt bei seinem Ausflug auf die Werfertage in Halle. Alle drei Stöße landeten außerhalb des Sektors.

Staffelnormen zum Warmlaufen für Pfingstsportfeste

Bevor es an den traditionellen Pfingstsportfesten am kommenden Wochenende in Gladbeck, Rehlingen oder Siegburg um die Entwicklung der persönlichen Zeiten und Weiten geht, erledigten die Teilnehmerinnen der Frauen- und Jugend-Staffel weitere Team-Hausaufgaben. Bei den Kreismeisterschaften in Leverkusen liefen gleich zwei Frauenstaffeln über 4x100m die geforderten Zeiten zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg. Friederike Möhlenkamp, Lena Naumann, Christine Salterberg und Tanja Heitgen liefen in 45,49s an die Spitze der nationalen Bestenliste; Malena Richter, Judith Nögele, Judith Müssener und Kim Schmidt in 46,62s auf den aktuell dritten Rang.

Bei der weiblichen Jugend erledigten die U20-DM-Quali über 4x100m Caro Krupop, Sophie Neumann, Annika Horst und Sarah Großmann in 49,40s. Zudem gab es weitere Einzelqualifikationen für Laura Marx über 200m in 24,98s (U20/U23) und über 400m für Katrin Schmidt (56,26) und Kira Schulze-Lohoff (58,18s) für die U23er DM.




__________________________________
Autor und Copyright: Jens Koralewski für Laufen-in-Koeln
Foto: Beautiful Sports I Axel Kohring