Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Refrather Masterläufer fahren 750 km zur DM nach Zittau
 
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Vereinsnachrichten >> Artikel

06.07.2015  

 
 
 
Refrather Masterläufer fahren 750 km zur DM nach Zittau
 
So weit wie nie müssen die beiden für das TV Refrath running team startenden Seniorenläufer Ulrich Buchmüller (M55) und Karl-Heinz König (M65) fahren. Im Osten von Sachsen richtet die HSG Turbine Zittau die Deutschen Seniorenmeisterschaften 2015 vom 10. bis 12. Juli aus. Der kleine Verein in der Oberlausitz im Dreiländereck zu Tschechien und Polen war im Vorjahr sogar Gastgeber der Weltmeisterschaften der Senioren ab 35 Jahre. Für den TVR sind zwei Aktive dabei: der vielfache Medaillengewinner Karl-Heinz König auf seinen Spezialstrecken 400 und 800 m und Ulrich Buchmüller auf zwei Mittelstrecken über 800 und 1500 m. Hinter Dauerkonkurrent Kurt Herbricht aus Bayern hat „Kalle“ König über 400 m mit seiner Meldezeit von 63,96 s die beste Chance, eine Medaille zu erlaufen. In der Halle wurde er im Februar Deutscher Vizemeister. Über 800 m ist für den Bergisch Gladbacher zwischen Gold und Blech alles drin. „Das hängt wie so oft auch von Wind und Renntaktik ab“ TVR-Coach Jochen Baumhof. Ulrich Buchmüller hat im Februar seine erste DM-Medaille über 3000 m errungen. Dieser Coup könnte ihm in Zittau am ehesten über 1500 m gelingen. Der 55järhige lauert als Vierter der Meldeliste mit einer Vorgabezeit von 4:47,91 min. Über 800 Meter sind nominell die Karten für die ersten drei Plätze eigentlich klar. Doch eine Platzierung unter die Top sechs ist für den Odenthaler durchaus möglich.
 
 
    Meldelisten




__________________________________
Autor und Copyright: Jochen Baumhof für Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben