Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Drei weitere TSV-Topathleten verlängern
 
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Vereinsnachrichten >> Artikel

22.11.2015  

 
  Drei Leistungsträger vom TSV haben ihre Verträge verlängert! Gemeinsam mit dem TSV Bayer 04 gehen Jennifer Oeser, Aleixo Platini Menga und Carlo Paech in die Vorbereitungen für die Olympiasaison.
 
Auch 2016 wird Siebenkämpferin Jennifer Oeser für den TSV Bayer 04 auf Punktejagd gehen und alles daran setzen, ein Ticket für ihre dritten Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (Brasilien) zu buchen. Erst in diesem Jahr hat sich die 31-jährige nur zehn Monate nach der Geburt ihres Sohnes Jakob und nach drei langen Verletzungsjahren mit Platz zehn bei den Weltmeisterschaften in Peking (China) mit einem eindrucksvollen Comeback zurückgemeldet. Dabei sollte 2015 eigentlich nur ein Übergangsjahr auf dem Weg zu ihrem großen Ziel werden: Olympia 2016! Bereits 2008 und 2012 kam die dreifache internationale Medaillengewinnerin in den Genuss der Olympischen Spiele. In den Jahren dazwischen feierte sie mit Silber und Bronze bei Weltmeisterschaften sowie Bronze bei kontinentalen Titelkämpfen ihre größten Erfolge. Nur olympisches Edelmetall fehlt noch in Jennifer Oesers Medaillenschrank…
 
Für ein weiteres Jahr hat auch Stabhochspringer und Newcomer Carlo Paech seine Zusammenarbeit mit dem TSV verlängert. Nach einem Jahr mit technischen und mentalen Problemen stellte er 2014 seine Stäbe beiseite, bevor er 2015 - und damit nur ein paar Monate nach seinem vermeintlichen Karriereende - so richtig aufdrehte und von Bestleistung zu Bestleistung sprang. Mit Teilnahmen bei der Hallen-EM sowie bei den Weltmeisterschaften und einem neuen Hausrekord von 5,80 Meter beendete der 22-Jährige eine Saison auf der Überholspur. Auch Carlo Paech hat seinem Olympiatraum 2016 alles untergeordnet und bereitet sich akribisch und fokussiert auf Rio vor!
 
Mit Sprinter Aleixo Platini Menga hat ein weiterer Athlet aus der Trainingsgruppe von Coach Hans-Jörg Thomaskamp seinen Vertrag verlängert. Der WM-Vierte mit der 4x100-Meter-Staffel stand bereits 2012 kurz vor seinen ersten Olympischen Spielen. Für die 200 Meter und die Sprintstaffel war er schon nominiert, als er bei den Europameisterschaften bei einem Probestart wegrutsche und sich das Kreuzband riss – eine Verletzung, die bei Sportlern nicht selten zum Karriereende führt. Der zweifache Familienvater kämpfte sich allerdings mit harter Arbeit und dem nötigen Optimismus zurück in die nationale Spitze. Der 28-Jährige tut alles dafür, das Verpasste von 2012 im nächsten Jahr nachzuholen.



__________________________________
Autor und Copyright: Mareike Brischke für Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben