Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Winterlaufserie der SG Bockenberg - Finales Rennen am Samstag
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Winterlaufserie der SG Bockenberg >> Artikel

15.01.2016  

 
 
 
Finales Rennen

 
Auch wenn sich die Temperaturen mittlerweile dem Winter angepasst haben und erste Schneeflocken gesichtet wurden, wird es am Samstag im Bensberger Milchborntal noch mal richtig heiß. Beim dritten und letzten Lauf der Winterlaufserie der SG Bockenberg, geht es um die finalen Platzierung. Während die Serienläufer noch mal alles geben um ihre Position im Gesamt- oder Altersklassenranking auszubauen, bzw. zu verteidigen, werden aber auch zahlreiche Tagesgäste die Laufveranstaltung als fordernden Wintertrainingslauf nutzen.
 
Rhein-Berg Runners, TV Herkenrath und TV Refrath stark im Rennen
 
Auf der Kurzen Strecke hält sich Martin Koller von den Rhein-Berg Runners gut im Rennen. In der Addition der ersten zwei Läufe hat er eine 42:00 Minuten Stehen. Auf Platz Zwei der Serienwertung befindet sich David Flechsen vom TV Herkenrath mit 42:33 Minuten. Auch bei den Frauen hat sich eine Athletin von den Rhein-Berg Runners an die Spitze gekämpft. Marianne Froning geht am Samstag mit 48:39 Minuten ins Rennen. Auf den Fersen ist ihr Monika Gippert vom TV Herkenrath mit 49:39 Minuten.
 
Während die  Rhein-Berg Runners und TV Herkenrath auf der kuren Strecke im Gesamtranking um die vorderen Plätze kämpfen, sieht die Vereinsverteilung auf der langen Strecke etwas bunter aus.
 
Der aus Irland stammende Ger Cronin kann am Samstag gelassen ins Rennen gehen. Mit 1:11:14 Stunden hat er mehr als eine Minute Abstand zu seinem Verfolger Patrick Nieswand vom SV Deutz 05, der 1:12:21 Stunden angesammelt hat. Bei den Frauen liegt Rike Westermann vom TV Refrath mit 1:16:13 Stunden unanfechtbar vorne. Ihre Vereinskameradin Jola Basinski läuft mit 1:24:31 Stunden auf Platz Zwei.
 
Egal wie die Summierung aller drei Läufe bei den Teilnehmern am Ende aussehen mag, sie dürfen sich allesamt auf eine tolle Siegerehrung freuen. Während das Orgateam die Ergebnislisten vorbereiten und die Urkunden drucken, laden Kölsch, Wasser Kaffee, Bockwurstbrötchen und andere Leckereien zum geselligen Beisammensein ein. Im würdigen Rahmen wird dann jeder Finisher aller drei Läufe persönlich aufgerufen und mit einer Erinnerungsmedaille geehrt. Gesamt- und Altersklassensieger bekommen Ehrenpreise überreicht.
 
Nachmeldungen für Tagesgäste werden am Samstag vor Ort noch bis 13 Uhr angenommen.
 
 
    Zwischenstand (1. und 2. Lauf): Kurze Strecke - Lange Strecke
 
www.sg-bockenberg.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben