Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Die Bergische Greifvogelhilfe wird Charitypartner vom Königsforst-Marathon
 
 
Laufen-in-Koeln >> Marathon und Ultraläufe >> Deutschland >> Königsforst Marathon >> Artikel

20.02.2016  

 
 
Jochen Baumhof, Beate Gebehart (beide TVR), Dirk Sindhu (Vogelstation), Corinna Gebehart (Praktikantin) mit einem Wüstenbussard

Königsforst-Marathon Charitypartner - Die Bergische Greifvogelhilfe


Das Logo für Finishershirt und -Medaille zum 42. Königsforst-Marathon am 13. März ziert ein Rotmilankopf. Das ist kein Zufall. Denn erstmalig unterstützen die Veranstalter vom TV Refrath running team eine gute Sache: die Bergische Greifvogelhilfe, eine Auffangstation für verletzte Greifvögel und Eulen, bekommt je gemeldeten Teilnehmer 50 Cent als Spende. Dirk Sindhu, der schon seit vielen Jahren ehrenamtlich verletzte Greifvögel gesund pflegt, um diese wieder auszuwildern, freut sich über jeden Euro, den er für Futtermittel und ärztliche Versorgung der oft sehr seltenen Vögel bekommt. Auch am Lauftag kann für die Bergische Greifvogel-Station in Rösrath für die Rettung von Greifvögel gespendet werden

Ein echter Uhu ist auch am Start . lässt aber laufen

Beim Lauftag des 42. Königsforst-Marathon wird am Infostand auf dem BASt-Gelände in Bergisch Gladbach-Bensberg ein ausgewachsener zahmer Uhu zu bewundern sein. Dies wird sicher ein Highlight, nicht nur für Schüler. Wer mehr wissen möchte, findet Infos und Kontaktdaten auf der Webseite: www.bergischegreifvogelhilfe.de

www.koenigsforst-marathon.de




__________________________________
Autor und Copyright: Jochen Baumhof für Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben