Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Newsletter
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Refrather Herbstlauf mit rund 400 Voranmeldungen gut im Rennen
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Refrather Herbstlauf >> Artikel

13.10.2016  

 
 
 
Onlineanmeldefrist endet am Sonntag

 
Am kommenden Sonntag endet die Online-Vormeldefrist für den 31. Refrather Herbstlauf im Königsforst. Die Anmeldezahlen liegen mit gut 400 Herbstläufern jetzt schon höher als in den Vorjahren. Das TV Refrath runnning team erwartet am letzten Sonntag in den Herbstferien bei hoffentlich gutem Laufwetter zudem viele Nachmelder. Denn Kurzentschlossene können sich im Zelt an der Schutzhütte „Am Dicken Stock“ gegen eine kleine Nachmeldegebühr vor Ort noch anmelden.
 
Erstmals wird mit einem Transpondersystem ergänzend zur maßgeblichen Bruttozeit, die persönliche Nettozeit ermittelt. Da alle Laufstrecken DLV-vermessen sind, werden Einzel- und Mannschaftsergebnisse für die Bestenlisten anerkannt. Der Einmal-Transponder ist in der Startnummer integriert. Eine Leihgebühr entfällt also.
 
Viele Pokale und hochwertige Sachpreise für die Schnellsten stehen bereit. Alle Jahrgangsieger im 1,7 km Schülerlauf erhalten einen Pokal. Ein reichhaltiges TVR-Kuchenbuffet, ein ASB-Umkleidezelt und Dixi-Toiletten sind direkt am Start und Ziel. Bei kalter Witterung werden die Getränke angewärmt.
 
Durch die Nähe zur Autobahn A4 Köln-Olpe ist die Anreise aus dem ganzen Rheinland, Sieger- und Sauerland sehr günstig. Geparkt werden kann auf den Wanderparkplätzen und entlang des Rather Weges auf Bergisch Gladbacher und der Lützerather Straße auf der Kölner Seite des Königsforstes.

Zeitplan und Startgeld
 
10:00 Uhr 5 km 8,- Euro
10:50 Uhr 10 km 10,- Euro
11:00 Uhr 1,7 km
Schülerlauf
5,- Euro
12:10 Uhr 21,1 km 13,- Euro
 
 
    www.tvr-running.de




__________________________________
Autor und Copyright: Jochen Baumhof für Laufen-in-Koeln
Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben