Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Newsletter
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

LT-DSHS - Frauen und Juniorinnen behaupten Toprang in Deutschland auch 2016
 
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Vereinsnachrichten >> Artikel

04.01.2017  

 
 
Frauen im LT-Topteam 2017: v.l. Christine Salterberg, Lara Hoffmann, Laura Marx, Nelly Schmidt und Gwendolyn Fuchs
 
Frauen und Juniorinnen behaupten Toprang in Deutschland auch 2016

 
Klar behaupten konnte das Leichtathletik Team Deutsche Sporthochschule Köln seine exponierte Stellung in der Vereinsrangliste 2016 der deutschen Leichtathletik bei den Frauen und der weiblichen U23. Zusammengezählt belegen die Kölner Athletinnen in diesen Altersklassen Platz zwei hinter dem ewigen rheinischen Konkurrenten TSV Bayer 04 Leverkusen, der auch die gesamte Rangliste des Deutschen Leichtathletik Verbands (DLV) anführt. „Es gab nur wenige Vereine, die zwei Starterinnen oder mehr bei den Olympischen Spielen stellen konnten. Wir gehören mit Lara Hoffmann und Friederike Möhlenkamp in der 4x400m-Staffel dazu und verfügen gerade in unseren Schwerpunkten über ein herausragendes Frauenteam“, sagt Vereinspräsident und Sportdirektor Dr. Norbert Stein.
 
Überhaupt die 400m. Dem LT DSHS Köln war es in der Freiluftsaison 2016 als erstem Verein gelungen, bei den Frauen, den Juniorinnen und der weiblichen Jugend U20 die nationalen Titel über 4x400m zu gewinnen. „Das spricht für die Arbeit von Cheftrainer Andreas Gentz und unserem Trainer-Team, das die Talente heranführt an die Spitze“, sagt Stein weiter. Das Männerteam um Trainer Jörg Kölsch konnte im Bereich der Erwachsenen und Junioren seine Punkte zumindest annähernd halten. Insgesamt zählen die Statistiker 105 Platzierungen in der DLV-Bestenliste 2016 (115 im Vorjahr), gesamt Platz 21.
 
„Wir müssen deshalb bei all unserer erfolgreichen Spezialisierung beim Blick auf die Zahlen auch festhalten, dass wir im Nachwuchsbereich unterhalb der Junioren und älteren Jugend-Jahrgänge Luft nach oben haben. Auch aus diesem Grund arbeiten wir intensiv an der Einrichtung eines Nachwuchsleistungszentrums, um zukünftige Defizite mit der Kraft und den Möglichkeiten der Sporthochschule sowie der Verbände früh auffangen zu können. Von der Sichtung bis zur Förderung und der beruflichen Perspektive talentierter Athleten“, erklärt Stein die laufenden Vorbereitungen auf den nächsten Olympischen Zyklus mit den Sommerspiele 2020 in Tokio als Höhepunkt.

Jahresauftakt mit Hallensportfest an der Spoho
 
Am kommenden Samstag, 7. Januar, lädt das LT DSHS Köln zum ersten Hallensportfest des Jahres in das Leichtathletik-Zentrum der Sporthochschule. Traditionell ein gut besuchtes Event, das schon die ersten Qualifikationsleistungen für die kommenden regionalen und nationalen Titelkämpfe verspricht. Es starten die Jahrgänge ab U14 bis zu den Erwachsenen ab 10.45 Uhr in den Disziplinen 60m, 60m Hürden, Hoch- und Weitsprung sowie im Kugelstoßen. Der Eintritt ist frei.



__________________________________
Autor und Copyright: Jens Koralewski für Laufen-in-Koeln
Foto: Beautiful Sports I Axel Kohring

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben