Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

43. Königsforst-Marathon 2017 – nächste Preisstufe am 1. Februar
 
 
Laufen-in-Koeln >> Marathon und Ultraläufe >> Deutschland >> Königsforst Marathon >> Artikel

24.01.2017  

 
 
 
Über 600 Läufer haben sich bereits angemeldet – so viele wie noch nie im Januar
 
Der Countdown für die zweite Stufe des Frühbucherrabatts bis Ende Januar läuft. Bis kommenden Dienstag, 31.01. kann man sich für den Königsforst-Marathon am Sonntag, 19. März noch zum vergünstigten Tarif anmelden. Die Startgeld-Staffelung gilt für alle Distanzen: 5 km – 10 km – 21,1 km und natürlich für den Königsforst-Marathon selbst.
 
„Bisher sind gut 600 Vormelder registriert, so viele wie noch nie in der 44jährigen Vita des Frühjahrklassikers“, berichtet Organisationsleiter Jochen Baumhof vom TV Refrath running team. „Gemeldet“ hat sich auch Momo, ein ausgewachsener Uhu, der an Menschen gewöhnt ist. Er wird der „VIP“ am Stand der Bergischen Greifvogelhlfe und zu bewundern sein.
 
Neues Zentrum des Königsforst-Marathons ist das Albertus-Magnus-Gymnasium in Bensberg. Es bietet in um drum herum einen deutlich besseren Service als es bisher an der BASt möglich war.
 
Also: nicht lange überlegen, sondern nach dem kalten Winter mit Vorfreude auf den Frühling trainieren und sich anmelden. Der Königsforst-Marathon als Ziel oder als Zwischenetappe für einen großen City-Marathon wird einen sicherlich motivieren!
 
Am 19. März heißt es dann ganz nach der Botschaft für einen der schönsten Landschaftsläufe: "RUN GREEN - RUN HAPPY"
 
 
 
    www.koenigsforst-marathon.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln
Foto: Fototeam Müller

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben