Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Newsletter
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Begeistertes Publikum und tolle Rennen beim 11. Bickendorfer Büdchenlauf
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Bickendorfer Büdchenlauf >> Artikel

24.09.2017  

 
 
 
Begeistertes Publikum und tolle Rennen bei traumhaftem Wetter sorgen für eine erfolgreiche 11. Auflage des Bickendorfer Büdchenlaufs präsentiert von der Itting GmbH – Vera Coutellier gewinnt 5 Kilometerlauf mit Streckenrekord – Christian Müller siegt bei den Männern über 5 Kilometer – Maike Schön verteidigt ihren ersten Platz über die 10 Kilometer & Marian Bunter schnellster 10 Kilometer-Läufer

 
Eigentlich war alles wie immer beim Bickendorfer Büdchenlauf. Fröhliche Menschen an der Strecke, herrliches Herbst- und Laufwetter, viele feiernde Straßen und wieder viele Teilnehmer. So oder ähnlich lässt sich die Erfolgsgeschichte des Veedelslaufs in Köln-Bickendorf Jahr für Jahr gut beschreiben. Auch bei der elften Auflage lief wieder alles rund. „Es war wieder ein wunderbarer sportlicher Tag in unserem Veedel. Auch das kölsche Jubiläum war ein Erfolg. Dieses Jahr waren besonders viele Leute an der Strecke. Ich glaube, dass gibt es so nur hier bei uns in Bickendorf,“ so der Initiator des Bickendorfer Büdchenlaufs Hans Johnen von der Bickendorfer Interessengemeinschaft e.V.
 
Aber nicht nur neben der Stecke war viel los. Immerhin waren insgesamt 1.350 Läuferinnen und Läufer trotz Wahlsonntag nach Köln-Bickendorf gekommen, um beim wohl kölschesten Straßen- und Volkslauf zu starten.
 
 
Die 11. Auflage des Bickendorfer Büdchenlaufs präsentiert von der Itting GmbH begann mit den Kleinsten - den Bambini präsentiert von Sparkasse KölnBonn. Genau 221 Nachwuchsathleten gingen an den Start, um die ca. 500 Meter zu bewältigen und sich die goldene Siegermedaille zu sichern. Angeführt wurden die „Pänz“ vom Clown-Niki, der mit einer riesigen Luftballontraube den Kids den Weg wies. Im Ziel strahlten nicht nur die Kleinen, die neben ihrer Medaille auch mit einem Spardose-Schwein und einem Kuscheltierschweinchen von der Sparkasse KölnBonn belohnt wurden, sondern auch die stolzen Eltern.
 
Weiter im Programm ging es dann mit dem 2,5 km-Schülerlauf präsentiert von Sehbegleiter – Bruckmann Augenoptik. Hier nahmen knapp 190 Schülerinnen und Schüler teil, um eine Runde des 2,5 km langen Rundkurses, der unter anderem durch den Rochuspark und entlang der Venloer Straße führte, zu absolvieren. Bei den Jungen gewann Emil Butenschön aus der Rochusstraße in Köln-Bickendorf in der Zeit von 10:30 Minuten. Lennet Spelthann aus Köln-Ehrenfeld überquerte nur kurz dahinter als zweiter Schüler die Ziellinie gefolgt von Lewin Menschik, der nach 10:52 Minuten ins Ziel lief. Bei den Mädchen siegte Emma Heil vom TuS Köln rrh nach 10:16 Minuten. Sie bekam von Peter Bruckmann (Bruckmann Augenoptik), dem Sponsor des Schüler-Laufes, die goldene Medaille übergeben. Auf Platz Zwei folgte Elisabeth Olding vom PSV Köln mit 10:56 Minuten. Elisbeth könnte nach ihrem dritten Platz im Vorjahr einen Platz gut machen. Dritte wurde Liv Otto in 11:24 Minuten (TuS Köln-Ehrenfeld).
 
Bevor es mit dem 5km-Volkslauf präsentiert von der Kölner Bank weiter ging, traten die Walker- und Nordic Walker an, um ihren Sport auszuüben. Beim Walking- und Nordic Walking-Lauf, der von Guett Dern präsentiert wurde, gingen 70 Sportbegeisterte, teilweise mit Nordic Walking-Stöcken ausgerüstet, an den Start, um auf die schöne Veedelsstrecke zu gehen. Nach ihren Anstrengungen wartete auch für sie eine goldene Medaillen und eine üppige Verpflegung im Ziel.
 
Siegerin Coutellier 5km (Mitte)
 
Über die 5 Kilometer-Distanz gab es in diesem Jahr für Vera Coutellier (Bio‘s Bickendorf) etwas zu feiern. Vera gewann nicht nur den fünf Kilometer-Lauf mit 25 Sekunden Vorsprung (18:28 Min.) auf ihre Konkurrentin Claudia Schneider (18:53 Min./Bunert – Der Kölner Laufladen), sondern stellte direkt einen neuen Streckenrekord auf. Die Bickendorferin verbesserte dabei ihren eigenen Streckenkord aus dem Jahr 2015 um fünf Sekunden. „Der Bickendorfer Büdchenlauf ist für mich als Bickendorferin immer gesetzt. Es gibt nur wenige Auflagen, an denen ich nicht teilnehmen konnte“, so die Siegerin. Dritte über die 5km-Distanz wurde Anke Brenner von der LT SV Hönningen in 20:09 Minuten. Bei den Männer gewann Christian Müller aus Frechen den finalen Dreikampf in 16:47 Minuten vor Thomas Essmann (17:11 Min./LGD Herren Team 3) und Jean-Christophe Nicaise (17:53 Min./EASA). Zuvor wurden die Läuferinnen und Läufer vom Schirmherren und ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Köln, Fritz Schramma und von Sylvia Schmitz-Verhnjak vom Sponsor RAFA, mit dem Startschuss auf die Strecke geschickt.
 
Über die 5km-Distanz gingen neben den Einzelstartern auch zahlreiche Teams auf die Strecke. Beim Mannschaftslauf präsentiert von RAFA wurden die Einzelzeiten der Teammitglieder gewertet und zu einer Gesamtzeit addiert. Bei den Frauen siegte eine Bickendorfer Mannschaft. Angeführt von Vera Coutellier siegten die „Jugendleiter von BIOs“ in 1:11:30 Stunden. Bei den Männern standen die LGD Herren Team 3 ganz oben auf dem Treppchen (0:55:14 Min.). In der Mixed-Staffel-Konkurrenz konnte sich das Team „Rochusstraße“ mit der Zeit 1:10:31 Stunden durchsetzen.
 
Sieger 10 Km
 
Um 12:30 Uhr startete dann das sportliche Highlight des Tages, der 10km-Hauptlauf präsentiert von KölnBäder. Bei den Männern führte von Beginn an Marian Bunte (Bunert – der Kölner Laufladen) aus Köln-Lindenthal das Feld an. Nach und nach konnte Bunte seinen Vorsprung ausbauen, so dass er mit über zwei Minuten Vorsprung in der Zeit von 33:18 Minuten vor Rene Giesen (35:28 Min. / Bunert – der Kölner Laufladen) und Christian Joisten vom VfL Kommern (37:09 Min.) ins Ziel kam. Für Bunte war es die erste Teilnahme am Bickendorfer Büdchenlauf präsentiert von der Itting GmbH. „Es war sehr viel los am Streckenrand. Überall Musik, Anfeuerungen, abklatschende Kids und eine tolle Verpflegung. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht in Bickendorf. Nächstes Jahr bin ich wieder dabei“, verspricht der glückliche Gewinner. Bei den Frauen war man gespannt, ob Vorjahrssiegerin Maike Schön (Bunert – der Laufladen) ihren Triumpf wiederholen könnte.
 
Siegerinnen 10 Km
 
Genauso wie beim letzten Mal standen Vera Coutellier und Claudia Schneider nach ihren Starts beim 5 Kilometer-Lauf erneut neben Schön an der Startlinie. Aber Maike machte es wie im Vorjahr und setze sich nach der ersten Runde ab. In der zweiten Runde kam Vera Coutellier etwas ran, aber schlußendlich siegte Maike Schön souverän mit gut 1,5 Minuten Vorsprung in der Zeit von 37:09 Minuten vor Vera Coutellier (38:43 Min.) und Claudia Schneider (41:01 Min.). „Ich wollte meinen Sieg aus 2016 sehr gerne wiederholen. Ich habe mich gut gefühlt und alles gegeben – und es hat geklappt“, freut sich eine strahlende Gewinnerin Maike Schön, die nun im nächsten Jahr den Hattrick in Bickendorf angehen kann.
 
Mit der anschließenden Siegerehrung endete der sportliche Teil des 11. Bickendorfer Büdchenlaufs. Allerdings gab die erneut sehr gut gelungene Veranstaltung mit 1.350 Laufschuhträger und Laufschuhträgerinnen wieder großen Anlass zum Feiern. So wurde noch ausgiebig, wie es immer schon beim Büdchenlauf gewesen ist, bei herrlichem Wetter und einem leckeren Kölsch zu der tollen musikalischen Begleitung der Rochus Musikschulke gesungen, geschunkelt und gefeiert.



__________________________________
Autor und Copyright: Sven Frese für Laufen-in-Koeln
Fotos: KÖNIG EVENT, Detlev Ackermann - Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben