Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Newsletter
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Jogger sollten nach Sturm Waldgebiete und Parkanlagen meiden
 
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Tipps und Infos zum Thema Laufen >> Artikel

03.01.2018  

 
 

Symbolbild: Umgestürzte Bäume

 
Stadt Köln schließt Lindenthaler Tierpark, Forstbotanischen Garten und viele Friedhöfe
 

Nach dem Sturm in den frühen Morgenstunden des heutigen Mittwoch, 3. Januar 2018, sind derzeit alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes für Landschaftspflege und Grünflächen der Stadt Köln im Einsatz, um die städtischen Grünflächen zu kontrollieren, Gefahrensituationen zu beseitigen und die Feuerwehr bei der Beseitigung umgestürzter Bäume und abgebrochener Äste zu unterstützen. Der Lindenthaler Tierpark, der Forstbotanische Garten und viele Friedhöfe bleiben vorerst geschlossen.
 
 
    Die Stadt Köln bittet die Bevölkerung, Waldgebiete, Parkanlagen und Alleen zu meiden, da unter Umständen weitere Bäume umstürzen oder Äste abbrechen können.




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben