Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Am 6. Januar startet der 1. Duisburger Neujahrslauf
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Duisburger Neujahrslauf >> Artikel

04.01.2018  

 
 
 
1. Duisburger Neujahrslauf

 
Nun hat sich auch "Duisburg" auf die Fahne geschrieben, sich zum Jahreswechsel läuferisch zu betätigen - genauer gesagt die Agentur GID-Projects GmbH & Co. KG, die zum 1. Duisburger Neujahrslauf am 6. Januar 2018 einlädt. Es handelt sich somit nach aktuellem Stand um eine Privatveranstaltung, nicht um eine Laufveranstaltung des organisierten Sports.
 
Die Laufidee: Die Teilnehmer absolvieren ab 9:30 Uhr einen rund 3 Kilometer langen Rundkurs und können nach jeder Runde entscheiden, ob sie ins Ziel oder weitere Runden laufen wollen. Wer fleißig ist, kommt auf maximal 7 Runden und hat damit 21 Kilometer absolviert. Dabei sollte man allerdings beachten, dass man 90 Minuten nach dem Start bereits die nächste Runde in Angriff genommen hat. Die Zeitmessung und Rundenzählung erfolgt elektronisch über ein Einweg-Fußtransponder-System.
 
Für die absolvierten Runden gibt es am Ende jeweils eine eigene Ergebnisliste. Im Ziel erhält jeder Teilnehmer eine Finisher-Tasse. Die besten Frauen und Männer jeder Runde werden geehrt.
 
Der rund 3 Kilometer lange Rundkurs befindet sich an der Sechs-Seen-Platte, südlich der Regattastrecke. Gestartet wird an der Gaststädte am Wolfsee. Die Ziellinie befindet sich etwas südlicher beim RG.
 
Die Startgebühr ist gestaffelt. Wer sich heute, am 4 Januar noch anmeldet, zahlt 12,50 Euro. Nachmeldungen am Veranstaltungstag sind - solange das Teilnehmerlimit von 1.500 nicht überschritten ist, bis 30 Minuten vor dem Start möglich. Dann kostet der Start allerdings 15 Euro. Von dem eingegangenem Startgeld gehen jeweils 1 Euro an des "Die Kinder von Dire Dawa" Projekt der WAZ.
 
 
 
    www.neujahrslauf-duisburg.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben