Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

TUSEM-Waldlaufserie mit Sportfest auf der Margarathenhöhe am 13. & 20. Januar
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> TUSEM-Waldlaufserie >> Artikel

11.01.2018  

 
 
Jedermannlauf
 
TUSEM
-Waldlaufserie mit riesen Sportfest auf der Margarathenhöhe am 13. und 20. Januar
 
Am kommenden Samstag, den 13. Januar - und auch am Samstag, den 20. Januar startet die Leichtathletik-Abteilung des TUSEM Essen in das neue Jahr: Zur 62sten Westdeutschen Waldlaufserie entwickelt sich die Traditionsveranstaltung noch einmal weiter: Start und Ziel der Läufe ist nach der Premiere 2017 wieder direkt auf dem Sportplatz am Fibelweg am Sport- und Gesundheitszentrum des Tusem Essen . Das Wettkampfbüro ist ab 11:45 Uhr am Fibelweg 7 geöffnet. Die einzelnen Läufe berücksichtigen alle Vorgaben des DLV. Zum zweiten Mal wird auch eine Walking-Distanz über 4,2 Kilometer angeboten. Angesichts der frühlingshaften Temperaturen rechnet der Verein mit einem starken Teilnehmerfeld und vielen Besuchern aus der Nachbarschaft und dem gesamten Ruhrgebiet.
 
Schülerlauf
 
Gewalkt wird gleich zum Beginn der Veranstaltung ab 12:45 Uhr. Besonders beliebt ist der Bambini-Lauf im Stadion. Er wird um 13:30 Uhr gestartet und führt über eine Distanz von 360 Metern. Nur Minuten später fällt der Startschuss für die Schüler auf Distanzen zwischen 720 Metern und 2,3 Kilometern. Auch bei den längeren Distanzen ist der anspruchsvolle Rundkurs im Wald charakteristisch für die Laufserie der TUSEM-Leichtathleten. Der Jedermann-Lauf geht ab 14:40 Uhr über 4,2 Kilometer - und für die Profis wird ein Hauptlauf über 9,7 Kilometer ab 15:25 Uhr angeboten. Besonders diese Läufe sind spannend für die Zuschauer an der Waldlehne und im Wald, weil zwischen den Athleten packende Zweikämpfe ausgetragen werden. Nachmeldungen vor Ort sind möglich!
 
Bambinilauf
 
Auch Nicht-Läufer haben am Sportplatz ihren Spaß: Der TUSEM sorgt für Programm - es gibt frisch gebackenen Kuchen und zum Aufwärmen läuft die Kaffeemaschine durchgehend. Alle Sportler haben die Möglichkeit, an beiden oder auch nur an einem der Veranstaltungstage zu starten. Wer an beiden Samstagen dabei ist, bekommt eine Urkunde über alle gesammelten Kilometer. Zum Sportplatz kommen Sie leicht mit der U17 - vom Hauptbahnhof bis zur Endstation auf der Margarethenhöhe. Es gibt rund um den Fibelweg ausreichend Parkplätze - zum Beispiel an der Lührmannstraße und am Külshammerweg.
 
 
    www.tusem-leichtathletik.de




__________________________________
Autor und Copyright: Martin Kels für Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben