Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Mit dem Osterhasen auf Überholspur - Testlauf für den Neusser Osterlauf
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Neusser Osterlauf >> Artikel

27.02.2018  

 
 
 
Mit dem Osterhasen auf Überholspur

 
Am 31. März 2018 findet für Hobby- und ambitionierte Wettkampfläufer eine neue, familiär orientierte Laufveranstaltung statt, der Neusser Osterlauf. Um nichts dem Zufall zu überlassen, lud man bereits schon zwei Mal Läuferinnen und Läufer zu einem Test-, bzw. Trainingslauf ein. Und die hatten mächtig Spaß an den Abenden.
 
Glühwürmchen-Alarm im Rheinpark? Und das mitten im Winter? Das gibt's doch gar nicht! Stimmt. Was die schöne Natur-Landschaft zwischen Sporthafen und Kardinal-Frings-Brücke zum "Glühen" brachte, waren die Stirnlampen von rund 30 Läuferinnen und Läufern, die angetreten waren, um die Strecke für den Osterlauf (10 Kilometer, Halbmarathon und Bambinilauf) zu testen. Eingeladen hatte die Sporteventagentur ID4Sports, der Veranstalter der Premiere am 31. März. "Erstaunlich, wie viele Aktive unsere Trainingsangebote angenommen haben - und das bei Dunkelheit und nicht gerade läuferfreundlichen Bedingungen", war Agentur-Chef Simon Kohler positiv überrascht.
 
Den Bedingungen trotzte auch das Holiday Inn, vor dessen Haustüre Start- und Zielpunkt des Osterlaufs und auch die Eventfläche sich befinden. Hoteldirektor Arnd Hagemeier hatte im Biergarten (zur Temperatursteigerung unter Heizpilzen) schon die Erfrischungsgetränke für die Zielankunft der Läufer bereitgestellt. Der Hotelchef, in seinem Team hat sich eine Laufgruppe etabliert, schnürte dann selbst auch die Laufschuhe und sah mitten im Pulk wie es auf die Strecke ging. Gelaufen wurde im moderatem Tempo, auf jeden wurde Rücksicht genommen, was auch zur guten Stimmung beitrug. "Eine schöne Strecke", kam dann unisono wie aus einem Mund. Das fand auch Sonja Oberem. Die ehemalige Weltklasse-Läuferin gehört inzwischen zum Organisationsteam von ID4Sports und brachte gleich einige Verbesserungsvorschläge ein. Ganz Ehrgeizige fragen auch gleich: "Kann man die Strecke auch schnell laufen?" Mit Sicherheit. Aber erst einmal noch im Dunkeln.
 
Mittlerweile ist die Strecke DLV-Vermessen und es wurden der Start- und Zielpunkt genau festgelegt. Die Veranstaltung ist ein Lauf des organisierten Sports, beim Verband angemeldet und die Strecken werden bestenlistenfähig sein.
 
 
 
Neusser Osterlauf: ein Selbstversuch auf der neuen Runde
 
Wie läuft es sich denn so dort zwischen Sporthafen und Kardinal-Frings-Brücke? Ein Selbstversuch auf der Strecke des Neusser Osterlaufs: Der Startpunkt für den Halbmarathon - ein 2-Runden-Kurs- und dem 10 Kilometer-Lauf liegt am Holiday Inn Neuss-Düsseldorf, Zufahrt über das Hammfeld.
 
Der Startbereich ist schon einmal schön breit, hier sind keine großen Rangeleien zu erwarten. Erst einmal geht es in Richtung Berufsbildungszentrum Hammfeld. Das sehen wir nach einem Linksknick. Immer noch bewegen wir uns auf einer breiten Straße. Nach gut 800 Metern führt uns dann ein Weg auf den Scheibendamm, ein breiter Weg, der das Hammfeld mit dem Sporthafen verbindet. Nach einer Unterführung (Autobahn A 57) dann nach rechts auf einen Naturweg mit festem Belag, Bestandteil eines Historischen Rundweges. Er liegt unterhalb des Scheibendamms und führt uns auf eine asphaltierten Straße rund um den Sporthafen. Jetzt befinden wir uns inmitten einer Kastanienallee und genießen den Rheinblick - wenn das bei Kilometer drei noch die Puste erlaubt. Für viele Neusser ist das das schönste Stück ihrer Heimatstadt.
 
Der Weg auf dem Deich führt uns bis zur Kardinal-Frings-Brücke. Die unterlaufen wir. Links liegt jetzt das Crowne Plaza und dahinter das Rheinpark-Center. Kurz vor dem Naturschutzgebiet Ölgangsinsel dann die Wende kurz vor Kilometer 5 und unterhalb des Hinweges zurück, alles auf Straße. Dann wieder hinauf auf den Damm und weiter. Wir sind jetzt unterhalb des Kastanienweges. Links Pferdekoppeln und offenes Feld. Kurz vor Kilometer 7 geht es rechts ab in das Herz des Rheinparks. Auf gut ausgebauten Wegen begleiten uns Kanäle, Landschaften mit Wasserpflanzen und regem Vogeltreiben. Der Weg führt uns wieder Richtung Sporthafen und dann auf den Scheibendamm. Kurz vor der Autobahnbrücke (Kilometer 9) dann ein Rechtsknick in den Rheinpark und zwei Schleifen Richtung Ziel.
 
Unser Fazit: eine Runde, die auf relativ engem Raum unheimlich viel Abwechslung bietet und ein schönes Stück Neusser Natur abbildet. Schnell laufen wird man sie auch können: keine Querungen, kein Gegenverkehr und unter den Füßen immer ein guter Belag.

 
 
    www.osterlauf-neuss.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben