Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Spitzen- und Breitensportler feiern gemeinsam eine 42,195 km lange Party
 
 
Laufen-in-Koeln >> Marathon und Ultraläufe >> Deutschland >> Metro Group Marathon Düsseldorf >> Artikel

25.04.2018  

 
 
 
Spitzen- und Breitensportler feiern gemeinsam eine 42,195 km lange Party
 
Die Liste der besten deutschen Marathonläufer, die zum METRO Marathon Düsseldorf am 29. April 2018 pilgern, ist lang. Kein Wunder, ist der große City- Lauf in der NRW-Landeshauptstadt doch gleichzeitig der Lauf, in dem die deutschen Marathon-Meister des Jahres 2018 ermittelt werden. Mit dabei so erfahrene Läufer wie Marcin Blazinski (LG Farbtex Nordschwarzwald) und Marathon Newcomer Tom Gröschel (Fiko Rostock) oder Philipp Baar (ART Düsseldorf). Olympia-Teilnehmer Julian Flügel (ART Düsseldorf) musste verletzungsbedingt absagen.
 
Bei den Frauen sind die „jungen Wilden“ diejenigen, die in Düsseldorf die Akzente setzen wollen. Wahrscheinlich werden Fabienne Amrhein (MTG Mannheim) und Franziska „Franzi“ Reng (LG Telis Regensburg) ganz vorne zu finden sein. Die amtierende Deutsche Crosslauf-Vizemeisterin (Amrhein) und die deutsche U23- Meisterin im 10 km-Straßenlauf haben jedenfalls den nationalen Marathon-Titel 2018 im Blick.
 
Die Motivation, sich den deutschen Meistertitel bei den Frauen oder Männern zu sichern ist besonders groß, denn der Deutsche Leichtathletik Verband (DLV) hat festgelegt, dass der Marathon-Meister und die Meisterin 2018 bei Erfüllung der Normzeit zur Europameisterschaft 2018 im August in Berlin geschickt wird. Unabhängig davon wie viele andere Athleten schneller gewesen sind. Die DLV EM-Norm liegt bei 2:14:00 Std. für die Männer und 2:32:00 Std. für die Frauen. Marcin Blazinski jedenfalls hat angekündigt, Meister werden zu wollen. „Ich möchte international für Deutschland an den Start gehen“, hat er gesagt.
 
Eine Kampfansage hat auch das ART-Laufteam für ihren Heim-Marathon gemacht. „Ein halbes Jahr Meister zu sein, ist uns zu wenig. Deshalb wollen wir unseren Mannschaftsmeistertitel beim METRO Marathon Düsseldorf verteidigen“, erläutert ART-Athlet Sebastian Reinwand. Im Herbst 2017 sicherten sich die Düsseldorfer den Mannschaftsmeistertitel. Sollte dem ART die Titelverteidigung gelingen, darf sich das Quartett für ein Jahr als amtierender Meister bezeichnen, denn die deutsche Marathon-Meisterschaft 2019 wird ebenfalls im Rahmen des METRO Marathon Düsseldorf ausgetragen.
 
Auch in den 22 verschiedenen Senioren-Altersklassen ist jeweils das „Who is Who“ der nationalen Langstreckler dabei. Für einige war der METRO Marathon Düsseldorf sogar ausschlaggebender Faktor. „Ich wollte ja eigentlich in diesem Jahr keinen Marathon laufen. Als ich jedoch erfahren habe, dass die diesjährigen Deutschen Meisterschaften in Düsseldorf ausgetragen werden, habe ich mich wieder entschieden meinen Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen“, erläutert Helga Miketta (Birkesdorfer TV). Helga Miketta ist die "Grand Dame " des deutschen Marathonlaufes. Sie hält in der Altersklasse W 70 drei deutsche Seniorenbestleistung und in der W 75 ist sie die beste deutsche Halb- und Marathonläuferin aller Zeiten.
 
Ihr Pendant bei den Männern ist Werner Stöcker (LG Wittgenstein). Er ist amtierender Meister in der AK M75 und sicherte sich bei der Senioren- Leichtathletik Europameisterschaft 2017 drei Silber-Medaillen über verschiedene Langstrecken. „Ich werde gut vorbereitet in Düsseldorf an den Start gehen“, verspricht Stöcker.
 
Die Deutsche Marathon-Meisterschaft 2018 ist ein Wettbewerb mit 24 spannenden Wettkämpfen und jeder Menge nationaler und internationaler Titelträger im Teilnehmerfeld.
 
 
    www.metro-marathon.de




__________________________________
Autor und Copyright: Tino Hermanns für Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben