Laufen.NRW (Köln)
Das überregionale Online-Magazin im Rheinland
Über 6.500 Beiträge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

meine Insel Lauf – Norderney powered by Stadtwerke 14. Juli 2018
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> meine Insel Lauf - Norderney >> Artikel

05.07.2018 

 
 
Auf Norderney werden wieder die Laufschuhe geschnürt – Voranmeldung noch bis Samstag möglich – Wettkämpfe für klein und groß – Volunteers gesucht !!!
 
Am Samstag, den 14. Juli ist es endlich soweit: Auf Norderney wird wieder gelaufen. Der meine Insel Lauf – Norderney powered by Stadtwerke bietet neben verschiedenen Teilnahmemöglichkeiten eine sehr maritime Laufstrecke. Auch in diesem Jahr findet die Laufveranstaltung in den Abendstunden über einen Rundkurs durch die Nordseeinsel statt. Die Teilnehmer bekommen dabei die Möglichkeit fast 1,5 Kilometer auf der Promenade ganz nah an der Nordsee zu laufen. Die Wettkampfstrecke hat ihren Start- und Zielbereich am historischen Kurplatz der Insel. Auf der Zielgeraden im Stadtkern der Insel werden die Athleten von vielen Zuschauern ins Ziel begleitet und angefeuert. Die verschiedenen Wettkämpfe sind für alle Alters- und Leistungsklassen geeignet. Mit dem Bambinilauf (bis Jahrgang 2011 und jünger) über 500 Meter erhalten die Kleinsten die Möglichkeit zum ersten Mal Wettkampfluft zu schnuppern. Die Strecke für die Bambini führt in einer Runde um den Kurplatz, so dass alle Eltern ihre kleinen Helden anfeuern und das Finisherphoto inklusive goldener Medaille und Erinnerungs-T-Shirt schießen können. Alle Bambini erhalten bei ihrer Teilnahme übrigens das Erinnerungs-T-Shirt gratis. Start des Bambini-Lauf ist um 18:00 Uhr. Mit dem Schülerlauf (bis Jahrgang 2003 und jünger) haben die Kids um 18:30 Uhr ihren eigenen Wettkampf und messen sich über 1,5 Kilometer, in dem sie drei Mal um den historischen Kurplatz laufen werden.
 
Auch hier ist den Teilnehmern eine lautstarke Unterstützung durch die Besucher und ein triumphaler Zieleinlauf sicher. Die beiden Hauptläufe, der 5km- und der 10km-Lauf, starten nacheinander ab 20:00 Uhr. Ab dieser Uhrzeit darf im Stadtkern der Insel bis auf wenige Ausnahmen nicht mehr mit dem Auto gefahren werden. Damit können die ambitionierten Läufer ohne Unterbrechung auf die Jagd nach neuen Bestzeiten gehen und Breitensportler entspannt ihr Hobby ausüben. Beim 5km-Lauf besteht neben der Möglichkeit des Einzelstarts auch für Gruppen (bestehend aus drei Personen) die Option beim Teamlauf gemeinsam um den Sieg in der Mannschaftswertung zu laufen. Highlight des Abends ist der 10-km-Hauptlauf. Die Laufelite wird zwei Mal den 5 Kilometer Rundkurs absolvieren, um dann durch das Ziel laufen zu können. Im Anschluss an die Wettkämpfe können sich die Teilnehmer bei einer professionellen Massage von den Strapazen des Laufes erholen.
 
Eine Online-Anmeldung bis Mittwoch, den 11. Juli möglich. Vor Ort ist am Freitag (16.00 – 20.00 Uhr) und Samstag ab 15:00 Uhr bis ca. 30 Minuten vor dem jewiligen Start auf Norderney im Wettkampfbüro im Conversationshaus anmelden.
 
Begleitet wird die Veranstaltung erneut von sport1 Moderator Hartwig Thöne, der professionell durch das Programm führen und die Zuschauer über die aktuellen Zwischenstände der Läufe informieren wird. Thöne arbeitet seit über 20 Jahren als Sportjournalist. Seit 1999 ist Thöne bei Sport1 als Redakteur beschäftigt. Neben seiner TV-Aktivität moderiert, der in München lebende Hamburger, Sport- und Politikveranstaltungen. Als passionierter Läufer und Triathlet kann er selber auf über 100 Rennen zurückblicken und wird die eine oder andere Anekdote zu erzählen wissen.
 
Für die Teilnehmer vom Festland besteht die Möglichkeit nach dem Wettkampf mit einer Sonderfähre um 23:00 Uhr zurück nach Norddeich zu fahren.
 
Um den vielen Läuferinnen und Läufer den Weg auf der Strecke zu weisen, benötigt die Veranstaltung noch freiwillige Streckenposten. Wie im vergangenen Jahr wird der Veranstalter 30,- € pro freiwilligen Streckenposten an das Deutsche Rote Kreuz der Insel Norderney spenden. „Wir würden uns sehr freuen, wenn wieder möglichst viele Helfer die Veranstaltung unterstützen. Das hat in der Vergangenheit gut funktioniert und zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen“, so Sven Frese vom Veranstalter König Event Marketing. Wer für den guten Zweck helfen möchte und einmal ein wenig hinter die Kulissen einer Laufveranstaltung schauen möchte, kann sich telefonisch unter 0221/49988695 oder per Mail unter info@norderney-lauf.de  melden.
 
 
    www.norderney-lauf.de




__________________________________
Autor und Copyright: Sven frese für Laufen-in-Koeln
Foto: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln