Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

1. Computacenter Martinslauf Sindorf: Online-Anmeldung endet am 5.11.2018
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Martinslauf Sindorf >> Artikel

29.10.2018  

 
 
 
„3 Läufe – 1 Start“: Neuer Lauf-Event soll am 9. November Sportbegeisterte in den Rhein-Erft-Kreis locken +++ VfL Sindorf holt Laufevent in die Stadt +++ GVG-Lichterlauf mit Laterne für Bambini
 
Am 9. November ist es endlich soweit! Dann steigt in den frühen Abendstunden die Premiere des 1. Computacenter Martinslauf, powered by GVG Rhein-Erft, in Kerpen-Sindorf. Während sich die erwachsenen Läufer zum Saisonabschluss auf eine schnelle Strecke freuen können, starten die Kleinsten, angeführt vom Sankt Martin zu Pferd, beim GVG-Lichterlauf. Als Belohnung wartet im Ziel auf alle Finisher ein Weckmann!
 
Der ansässige Sportverein VfL Sindorf stellt als Initiator mit 80 Vereinsmitgliedern die größte Läufergruppe und stellt gleichzeitig über 40 Helfer, die an der Strecke und im Ziebereich eingesetzt werden. „Wir bedanken uns bei unserem Partnerverein VfL Sindorf für die super Unterstützung. Nur durch die tatkräftige Initiative „Wir bewegen Sindorf“ des traditionsreichen Fußballvereins ist dieser neue Lauf nur möglich geworden“, weiss Veranstalter Holger Wesseln.
 
Wer sich sein Startticket sichern möchte, sollte sich bis zum 5. November 2018 auf der Homepage des Veranstalters anmelden. Denn am kommenden Montag (20.00 Uhr) endet die Möglichkeit der Online-Anmeldung. Spätentschlossene können sich noch am Veranstaltungstag (9. November) bis kurz vor dem Startschuss vor Ort im Start- und Zielbereich an der Kirche Sankt Ulrich registrieren.
 
Im Startgeld inbegriffen ist eine vermessene Strecke mit Transponder-Zeitmessung, ein Online-Urkunden-Service, eine reichhaltige Strecken- und Zielverpflegung und ein kostenfreies Exemplar der Laufzeitschrift „LÄUFT.“

3 Läufe – 1 Start plus GVG-Lichterlauf
 
Die Organisatoren setzen beim Computacenter Martinslauf Sindorf, powered by GVG Rhein-Erft, auf ein „3 Läufe – 1 Start“-Event mit einer Mischung aus klassischem Straßenlauf und Laufevent, der Jung und Alt zum kollektiven Laufschuhschnüren animieren soll. Die drei Läufe finden auf einem 3,3 Kilometer langen Rundkurs durch Sindorf mit Start und Ziel an der Kirche Sankt Ulrich statt. Teilnehmer können spontan entscheiden, wie viele Runden sie laufen möchten und wahlweise nach 3,3, 6,6 oder zehn Kilometern ins Ziel laufen. Am Ende gibt es für jede Streckenlänge eine separate Wertung. Dabei ist die 10-Kilometer-Distanz offiziell vermessen.
 
Der Startschuss fällt freitagabends mit dem 800 Meter langen GVG-Lichterlauf um 17:45 Uhr im Start- und Zielbereich an der Kirche Sankt Ulrich. Beim GVG-Lichterlauf darf jeder mitmachen, der mit seiner Laterne an den Start geht. Als Belohnung winkt jedem Mini-Starter ebenso wie allen erwachsenen Finishern beim Hauptlauf ein Weckmann, Alle Startgelder des GVG-Lichterlaufs werden zu 100 Prozent gespendet.
 
 
    www.martinslauf-sindorf.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben