Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

BAUHAUS-Schulmarathon am 07. April 2019
 
 
Laufen-in-Koeln >> Marathon und Ultraläufe >> Deutschland >> Deutsche Post Marathon Bonn >> Artikel

05.04.2019  

 
 
BAUHAUS-Schulmarathon am 07. April 2019

Bereits zum 14. Mal findet am 07. April im Rahmen des Deutsche Post Marathon Bonn der Schulmarathon statt, in diesem Jahr erneut unterstützt von der Baumarktkette BAUHAUS als Titelpartner.

Beim BAUHAUS-Schulmarathon bilden sieben Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse eine Staffel und teilen sich die Marathonstrecke. Ziel des Projektes ist es gegen den Bewegungsmangel anzukämpfen, Kinder und Jugendliche für den Sport zu interessieren und das Wir-Gefühl in der Gruppe zu stärken.

Die sieben Schüler bilden eine EKIDEN-Staffel und laufen die Distanzen 5 km -10 km - 5 km - 10 km - 5 km - 7,195 km, der oder die 7. Läufer/in steht jeweils als Reserve zur Verfügung. Wenn das 7. Staffelmitglied nicht zum Einsatz kommt, kann der- oder diejenige ein beliebiges Teilstück mitlaufen.

Die Einteilung der Wertungsklassen orientiert sich neben der Geschlechtszugehörigkeit am Gesamtalter des jeweiligen Teams. Sie können in einer Männlichen-, Weiblichen- oder einer Mix Gruppe, in der mindestens 2 weibliche Läuferinnen eine Teilstrecke übernehmen, teilnehmen. Wenn das Gesamtalter der sechs Läufer/-innen maximal 89 Jahre erreicht kommen sie in die Wertung 89er". Bei den Mannschaften, bei der das Gesamtalter über 90 Jahre liegt, werden in der 90er" Wertung bewertet.

Im Leistungspaket für die Schüler enthalten sind unter anderem ein kostenloser Shuttle zu den Wechselstellen, kostenlose Verpflegung auf der Strecke und im Ziel, Veranstaltungs- Shirts sowie Urkunden und Medaillen. Die Teilnahme am BAUHAUS-Schulmarathon ist dabei für alle Schülerinnen und Schüler kostenlos!



__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben