Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Kölner Leselauf offiziell DLV-Vermessen - 5 Freistarts zu gewinnen
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Kölner Leselauf >> Artikel

16.05.2019  

 
 
 
Laufstrecke offiziell IAAF/DLV-Vermessen
 
Am 23. Mai 2019 findet die 9. Auflage des "Kölner Leselauf" auf dem Gelände des Kölner Sportpark statt. Bisher wurde die Veranstaltung als reine Laufveranstaltung zur Generierung von Spenden ausgerichtet. Was mehrheitlich aber durchaus mit steigender Beliebtheit Sympathisanten von Wohltätigkeitsläufen ansprach, soll zukünftig auch die rein sportlich Orientierten ansprechen, die mit ihrer Teilnahme gleichzeitig halt auch für einen guten Zweck an den Start gehen. Der Veranstalter hat den Rundkurs offiziell von einem IAAF/DLV zertifizierten Streckenvermesser (Detlev Ackermann) nachmessen lassen. Das Ergebnis war, dass der 2,5 Kilometer lange Rundkurs rund 60m zu kurz war. Das ist aber durchaus normal, wenn man eine Laufstrecke auf dem Reißbrett zusammenstellt. Beim Lauf über 10 Kilometer wäre die Strecke somit nur 9,76 Kilometer lang gewesen. Die Organisatoren wissen auch, dass sich Läuferinnen
   
 
   
und Läufer gerne mit anderen Teilnehmern und den Ergebnissen von anderen Läufen messen. Somit hat das Nachmessen auch etwas von sportlicher Fairness. Das Gleiche gilt auch für den Schülerlauf über 2 Kilometer. Auch hier können sich die Teilnehmer sicher sein, nicht zu wenig, oder zu viel gelaufen zu sein.
 
Zum Ausgleich der fehlenden Meter wurde auf dem Olympiaweg ein Wendepunkt eingebaut. An dieser Stelle bekommen die Teilnehmer also für ihr Spendengeld ab sofort auch ein Stück echten, fairen Sport geboten.
 
Der neue Rundkurs wird mit seinen 2,5 Kilometern in diesem Jahr somit etwas kleiner ausfallen. Der Nachteil ist vielleicht, dass nicht mehr durch die Nachbarstadien gelaufen wird - aber dafür läuft man z.B. beim Lauf über 10 Kilometer nun gleich 4 Mal durch das RheinEnergie-Stadion. Start und Ziel befinden sich an der nördlichen Ostseite vom Stadion
 
Ansonsten bleibt alles beim Alten. Gelaufen wird für Leseclubs - Damit alle Kinder gut lesen können! Alle Startgelder kommen 1:1 diesem guten Zweck zu gute. 100% Benefiz, 100%Bildung.
 
Gerne nimmt Laufen-in-Koeln seine Leser mit und verlost 5 Freistarts
 
Lösen Sie hierzu die weiter unten stehende Preisfrage. Senden Sie die Lösung mit Angabe Ihres Vorname, Nachname, Straße, Plz, Ort, Telefon, eMail, Disziplin (5/10km), Geburtsdatum an info@laufen-in-koeln.de Teilnahmeberechtigt sind Personen, die auch im Sinne der Laufveranstaltung startberechtigt sind und sich bisher noch nicht angemeldet haben. Einsendeschluss ist der 19. Mai 2019 um 12: Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 
Preisfrage:

Bitte folgenden Satz vervollständigen:
"RUN & RIDE FOR READING - Für Leseclubs - Damit _ _ _ ___ _ _ _ _ _ gut lesen können!"

 
 
    www.leselauf.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben