Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Gruppendynamik im Zielbereich
 
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Tipps und Infos zum Thema Laufen >> Artikel

20.08.2002  

 
 

Beobachtung beim 4. Halbmarathon der LT DSHS Köln am 18. 08.2002

So sieht es also aus, wenn Läufer/innen ins Ziel einlaufen.
In dem Diagramm ist die Anzahl der eintreffenden Läufer pro Minute dargestellt. Im Bereich von 01:12 bis 03:06 Stunden. Was fällt sofort auf? 
Das Läuferfeld trifft nicht gleichmäßig verteilt ins Ziel ein, sondern weist Gruppen auf. Dies liegt ganz einfach daran, dass die Teilnehmer sich meist eine 4er oder 9er Zeit als Ziel setzen, oder eine derartige Zeit kurz vor dem Ziel anstreben. Also z.B. 1:49 oder 1:54. Doch wohin geht nun die Tendenz? 
Bei den Männern laufen die meisten beim Halbmarathon eine Zeit von unter 1:50 Stunden. Sind es bei einer Zeit von 1:48 noch 41 Finisher, so mehrt sich der Einlauf bei 1:49 auf 52 Finisher. Bei 1:50 sackt die Anzahl gleich schlagartig wieder auf 31 Finisher runter. Die nächste größere Ansammlung ist erst wieder bei 1:49 zu erkennen. 
Deutlich ist auch der Wunsch einer Finisher-Zeit von unter 2 Stunden zu erkennen. Auch hier ein deutlicher Anstieg der Finisher und kurz danach wieder stark fallende Tendenz. 
Auch bei den Frauen ist ein 5 Minuten-Takt zu erkennen. Ein großer Teil hat es sich, wie man deutlich sehen kann, eine Zielzeit von unter 2 Stunden vorgenommen. Bei 01:58 sind es 5 Frauen. Bei 01:59 eine steigende Tendenz auf 17 Läuferinnen. Kurz danach wieder fallende Tendenz auf 13 und 6 Frauen.
Zwar sind im hinteren Feld vermehrt Läuferinnen anzutreffen, doch ist bei beiden Geschlechtern bei 2:45 Stunden die Toleranzgrenze erreicht. Lediglich vereinzelt treffen noch einsame Kämpfer oder Walker ins Ziel ein.




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben