Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Fitness: Nur Spazierengehen reicht nicht
 
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Training >> Artikel

06.06.2005  

 
  Ohne Schweiß kein Preis. Diese alte Weisheit müssen sich auch Menschen zu Herzen nehmen, die mit mehr Bewegung ihrem Körper etwas Gutes tun wollen. "Ein Trainingseffekt am Herz-Kreis-Lauf-System ist nur zu erzielen, wenn die Aktivität eine bestimmte Intensität erreicht", sagt der Sportmediziner Professor Klaus Völker vom Universitätsklinikum Münster. Wenn gänzlich Untrainierte mit einem Bewegungsprogramm begännen, genüge zunächst durchaus eine Pulsfrequenz von 110 bis 125. Nach einiger Zeit aber müssten sie einen Zahn zulegen. Auch wer den Zucker- und Fettstoffwechsel gesund halten wolle, brauche Durchhaltevermögen. 1.200 Kilokalorien pro Woche - "optimal wären 2.000", so Prof. Völker - müsse er schon abarbeiten. Das bedeute immerhin sechs Stunden Walking.



__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln
Quelle: Tip der Woche - Wellness

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben