Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Newsletter
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

FunRun beim FrontRun 2005 im Rahmen des CSD in Köln
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Front Run >> Artikel

05.07.2005  

 
 
 

Viel Laufspaß beim Wettkampf, der FrontRun 2005

 
Im Rahmen der bunten CSD-Tage in Köln, lud der Janus Köln e.V. zu seinem Front Run ein. Der Name des Laufes rührt von der Laufgruppe des Vereines her, den Fruntrunnern. Einer bestorganisierten Laufveranstaltung, bei der nicht unbedingt der sportliche Ehrgeiz im Vordergrund steht. Auch wenn am Schluss letztendlich Sieger geehrt wurden, war die Veranstaltung beabsichtigt eher ein "Fun Run".

Angeboten wurde ein Partnerlauf, bei dem entweder zwei Läufer, zwei Läuferinnen oder gemischtes Pärchen als Zweierteam einen abgesteckten Rundkurs Hand in Hand von 2,5km 2 Mal zurücklegt. Wer keinen Partner zur Hand hatte, konnte sich beim 10km Einzellauf austoben. Angesprochen waren zum Lauf nicht nur geschlechtlich Gleichgesinnte, sondern auch Heterosexuelle. Liberal wie man in Köln nun mal ist, sollte keiner vom gemeinschaftlichen Laufspaß ausgeschlossen sein.
 
 
Rick und Carsten aus Frankfurt versuchen sich als Mann/Mann Team im Wettkampf zu beweisen.  

Die Strecke führte mit Start und Ziel am Adenauer-Weiher über einen bestens ausgeschilderten 2,5km langen Rundkurs durch den Stadtwald, der je nach Lauf 2, bzw. 4 Mal zu absolvieren war. Gefolgt waren dem Aufruf zum Mitlaufen 28 Männer und  19 Powerfrauen zum 10km Lauf, sowie 15 Frauen-Pärchen, 9 Männer-Pärchen und 2 Männer-Frauen Pärchen zum 5km Lauf. In dieser Kombination wurde gemeinsam 14 Uhr Mittags gestartet. Das Schlusslicht bildete Eva Schreich, die symbolisch mit einer roten Lampe das Läuferfeld abschloss und wertungslos als Letzte ins Ziel lief.

Gewonnen haben im Anschluss zur Siegerehrung aber dann nicht nur die Sieger der jeweiligen Disziplinen, sondern auch zahlreiche weitere Teilnehmer, die vom Losglück der Tombola überschüttet wurden. Mit viel Witz und Humor wurde die Beschenkung vom begnadeten Redner "Michael" moderiert. So gab es viel zu Lachen, als den jeweiligen Aktiven die peinlichen Preise überreicht wurden. Wobei sich 'peinlich' ausdrücklich auf 'nutzlos' bezog. Dies wiederum aber andersherum auch wieder Ansichtssache war (Bücher, CD's, Trinkflaschen, Malset, ...).

Die jeweiligen FunRun FrontRun Sieger:

10km Frauen
1 Hoyer Carolin       Vereinlos                00:42:52

10km Männer
1 Seckinger Jochen    Startschuss Hamburg      00:37:23

5km Frau/Frau
1 Kösler Daniela      Vereinslos               00:23:22
1 Hohage Anna         Vereinslos               00:23:22


5km Frau/Mann
1 Köster Rolf         LLG St. Augustin         00:19:31
1 Günther Marlen      LLG St. Augustin         00:19:31


5km Mann/Mann
1 Arentz Oliver       dauerrenner.de           00:18:09
1 Reiner Detlev       dauerrenner.de           00:18:09
 




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben