Laufen.NRW (Köln)
Das überregionale Online-Magazin im Rheinland
Über 6.500 Beiträge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Am Sonntag ist Meldeschluss für Bunerts Lichterlauf
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Bunerts Lichterlauf >> Artikel

12.09.2007 

 

Am 22. September laufen Duisburgs Jogger gegen die Dunkelheit im Sportpark
 
Drei Tage vor dem offiziellen Meldeschluss haben bereits mehr als 1500 Teilnehmer ihre Startnummer für den 5. Bunerts Lichterlauf gebucht. Am Samstag 22. September, schnüren Duisburgs Joggerinnen und Jogger wieder die Schuhe, um Licht ins Dunkel rund um die Regattabahn zu bringen. Der Erlös aus den Startgeldern dient der Finanzierung der Beleuchtungsanlage an Duisburgs beliebtester Laufstrecke. Schirmherr des Lichterlaufs ist Stadtdirektor Dr. Peter Greulich.
 
Der offizielle Meldeschluss für den Start ist am Sonntag, 16. September. Nachmeldungen sind möglich. Statt elf Euro kostet die Teilnahme dann 14 Euro. Der Puma-Hauptlauf über 10 Kilometer wird um 20.45 Uhr gestartet. Das gesamte Programm mit insgesamt acht Rennen beginnt um 17 Uhr mit dem IKK Walking und Nordic Walking über 5 Kilometer. Start und Ziel sind auf der Kruppstraße im Sportpark Wedau. Der Laufabend ermöglicht Anfängern und Fortgeschrittenen mit einem Start, die Beleuchtung an der Regattabahn sicher zu stellen.
 
Jörg Bunert, der gemeinsam mit dem LC Duisburg und dem Stadtsportbund Duisburg den Spendenlauf organisiert, zeigt sich sehr zufrieden mit dem sich abzeichnenden Meldeergebnis. „Wir rechnen wieder mit über 2500 Teilnehmern. Daran kann man sehen, dass die Duisburger Läuferinnen und Läufer die Beleuchtung an der Regattabahn zu ihrer Sache gemacht haben.“ Ohne den Lichterlauf könne die Ausleuchtung der Strecke nicht auf Dauer gelingen, so Jörg Bunert weiter. Auch für Peter Wölwer, den Vorsitzenden des LC Duisburg, gilt: „Wer das ganze Jahr bei Licht laufen will, muss auch den Lichterlauf mit seiner Teilnahme unterstützen.“
 
Das Schwitzen für die gute Sache lohnt sich dabei doppelt. „Die Atmosphäre beim Lichterlauf ist schon außergewöhnlich und in Duisburg einmalig“, sagt Uwe Busch, Geschäftsführer des Stadtsportbunds.
 
Das Programm des Lichterlaufs am Samstag, 22. September 2007:
IKK Walking und Nordic Walking, 17:00 Uhr (5 km ohne Zeitnahme)
ThassenKrupp Schüler-/Jugendlauf, 17:10 Uhr (1.000 m)
Zoo Duisburg Bambini Lauf, 17:25 Uhr (400 m)
Ryka Frauenlauf, 17:40 Uhr (5 km)
NIKE Fun Run, 18:30 Uhr (5 km)
Citibank Firmenlauf, 18:30 Uhr (5 km)
Eickvonder Firmenlauf, 19:30 Uhr (10 km)
Puma Hauptlauf, 20:45 Uhr (10 km)
 
Anmeldungen sind möglich über den Stadtsportbund Duisburg 0203 3000811, Laufsport Bunert, Sternbuschweg 0203 377300 sowie über das Internet www.lichterlauf.bunert.de. Die Startgebühr für Erwachsene beträgt bis zum 16. September, 11 Euro, für Kinder und Jugendliche 4 Euro. Nachmelder bezahlen einen Aufschlag von 3 Euro.




__________________________________
Autor und Copyright: Stadtsportbund Duisburg e.V.