Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Der 13. Bergisch Gladbacher StadtLauf
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Bergisch Gladbacher Stadtlauf >> Artikel

04.09.2008  

 
  Per Startschuss wird Bürgermeister Klaus Orth gemeinsam mit seinen Gästen aus der polnischen Partnerstadt Pszczyna am Freitag, 12. September 2008, pünktlich um 18.30 Uhr die Erlebnisläufer auf die 3 Kilometer-Rundstrecke schicken. Eine Stunde später, um 19.30 Uhr, startet er das Hauptfeld über die 10 Kilometer, was dreieinhalb Cityrunden ausmacht.
 
Acht Tage vor dem 13. Bergisch Gladbacher StadtLauf haben sich 1.200 Teilnehmer verbindlich angemeldet: Für den 10-km-Hauptlauf liegen 850, für den 3-km-Erlebnislauf 350 Voranmeldungen vor. Letzter Voranmeldetag ist der 10. September 2008. Für die noch Unentschlossenen beim 10er wird es also langsam Zeit, „Nägel mit Köpfen“ zu machen. Denn mit der Vergabe der Startnummer 1.000 geht nichts mehr. Beim 3-km-Erlebnislauf, werden maximal 600 Startnummern vergeben.

Voranmeldungen nehmen entgegen:
 
- Der SV Blau-Weiß Hand, Abteilung Breitensport, Franz-Heider-Straße 25, 51469 Bergisch Gladbach, Tel. 02202/53954, Fax 57562;
- das städtischen Kulturmanagement in der Städtischen Galerie Villa Zanders, Konrad-Adenauer-Platz 8, Tel. 02202/142303, Fax 14702303;
- Dauerlauf Herkenrath, Hauptstraße 253;
- Wer den Zugriff zum Internet hat, kann sich online voranmelden unter: www.bergischgladbach.de (über den Verweis auf der Homepage) oder auch www.mikatiming.de, Stichwort „Veranstaltungen“.
Der StadtLauf steht für Einsteiger und Neulinge hoch im Kurs. Ein Indiz dafür sind die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsgrundschulen an der Strunde und Hebborn, der Hauptschule Im Kleefeld und des Berufskollegs; mit von der Partie sind ebenfalls Läuferteams der Sponsoren, also der Kreissparkasse Köln, der VR-Bank und des TechnologieParks. Ebenso läuft eine Apothekenmannschaft mit. Eines haben diese Teams alle gemeinsam. Sie stehen im friedlichen Wettbewerb miteinander, denn es geht um die personenstärkste Gruppe, die mit einem Sonderpreis ausgestattet wird. Aber auch Spitzenläufer werden präsent sein. Fest zugesagt hat der Gesamtsieger des Vorjahres, Pascal Meißner, vom TV Refrath.



__________________________________
Autor und Copyright: Peter Schlösser für Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben