Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Kölner Bank-Unilauf feiert Doppeljubiläum
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Uni-Lauf >> Artikel

04.01.2009  

 
 
 
Die Bergwertung ist einer der sportlichen Höhepunkte des Kölner Bank-Unilaufs  
Rundschau präsentiert Deutschlands schwierigsten innerstädtischen Berglauf
 
Auf dem Außengelände vor dem Sportamt der Universität wird eifrig gebaut. Schließlich soll noch im Sommersemester das Fitnesscenter fertiggestellt sein. Doch auch im Inneren des Gebäudes am Zülpicher Wall wird kräftig saniert und geplant. Denn trotz des baustellenbedingten eingeschränkten Kursangebots laufen bei Sportamtsleiter Eckhard Rohde und seinem Team die Vorbereitungen für die verbesserten Angebote zur körperlichen Ertüchtigung auf Hochtouren. Einer der Höhepunkte aus der reichhaltigen sportlichen Angebotspalette soll dabei vor allem der Kölner Bank-Unilauf werden. Am 17. Juni feiert die traditionsreiche Veranstaltung immerhin ein Jubiläum: Zum zehnten Mal werden dann die Läufer auf den Kurs rund um den Aachener Weiher geschickt.
 
„Das wird natürlich gebührend gefeiert“, kündigt Rohde an und verrät: „Es wird einige besondere Aktionen geben.“ Beispielsweise eine Ehrung für die Aktiven, die seit 1999 bei der scherzhaft als Deutschlands wohl schwierigsten innerstädtischen Berglauf – 18 Meter Höhendifferenz – bezeichneten Veranstaltung dabei waren. Auch eine Spendenmatte soll es geben, um laufend Gutes zu tun. An einer besonderen Teamwertung mit zehn Teilnehmern wird noch gebastelt.
 
Ansonsten lockt der Kölner Bank-Unilauf, der von der Kölnischen Rundschau präsentiert wird, wieder mit dem bewährten attraktiven Angebot und seiner unbeschwert kölschen Atmosphären in das Innenstadtidyll: Kinderlauf, Fun Run über fünf Kilometer sowie zwei Zehn-Kilometerläufe. Auch die Teamwertung – die Mannschaft, die bei allen Läufen zusammen die meisten Teilnehmer hinter die Ziellinie bringt, bekommt 500 Euro – und die Bergwertung mit dem rot-weiß-gepunkteten Trikot für den Kölner Bergkönig und die Bergkönigin wird es wieder geben. Rund 2500 Teilnehmer werden auf dem Gelände nahe der Hochschule erwartet. Außerdem ist der Lauf Teil des NRW-Unilaufcups und offizieller Vorbereitungslauf für den Köln Marathon.
 
Während die große Schwester aber derzeit auf Suche nach einem neuen Titelsponsor ist, können sich die Verantwortlichen beim Unilauf entspannt zurücklehnen: „Mit der Kölner Bank haben wir ein echtes einheimisches Traditionsunternehmen als Partner“, freut sich Unisport-Mitarbeiter Christian Mundhenk. Was besonders hervorzuheben ist: Das renommierte Bankhaus hat sein Engagement nach 2008 gleich für zwei weitere Jahre verlängert und steht damit auch für die elfte Auflage im Jahr 2010 zur Verfügung. Das jecke Jubiläum soll schließlich entsprechend gefeiert werden. In diesem Sinne dienen denn die Feiern zum zehnten Geburtstag des Laufes auch schon als Generalprobe für den kölschen Geburtstag.
 




__________________________________
Autor und Copyright: Von C. Graf Hoensbroech für Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben