Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Newsletter
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Die REFRATH-tecis-Meile ist das Sahnehäubchen
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Kirschblütenlauf >> Artikel

13.05.2009  

 
 
Martin Mertz (Sponsor tecis), Sebastian Weiß und Erik Sommsich (beide ASV/DSHS Köln), Lars Haferkamp (TV Refrath) und Organisator Jochen Baumhof
 
Polnischer Spitzenläufer und viele Deutsche Meister am Start
 

Im Stadionoval sind sie normalerweise zu Hause, die Mittelstreckler über 800 und 1500 Meter. Doch am Sonntag um 14.40 Uhr werden sie in Refrath über den Siebenmorgen „trommeln“ mit ihren durchtrainierten Beinen. 12 Topläufer hat Lauforganisator Jochen Baumhof vom TV Refrath angeheuert. „In diesem Jahr war die Athletenakquise besonders schwer, da in Pliezhausen und mit den Deutschen Hochschulmeisterschaften zwei hochrangige Stadionsportfeste am gleichen Wochenende stattfinden“, sagt Baumhof. Hinzu kommt, dass die starke Truppe aus Belgien diesmal beim Flanderncup verpflichtet wurde. Doch ein Blick auf das erlesene Feld zeigt, dass in diesem Jahr bei der REFRATH-tecis-Meile viele deutsche Talente von der LG ASV/DSHS Köln, TSV Bayer Levekusen und LG Olympia Dortmund mit einer stattlichen Anzahl an Deutschen Meistertitel und internationalen Einsätzen am Start sind. „Ich bin froh, dass ich in den letzten Tagen noch die Zusagen des 7fachen Deutschen Meisters und WM-Teilnehmers Johannes Raabe von der LG Hannover und des polnischen Topläufers Przemek Bobrowski mit einer Bestzeit von 3:45 min über 1500 m bekommen habe“. Mit einer Meilenbestzeit von 4:07 min, gelaufen in Boston, könnte er sogar den Streckenrekord von 4:19,1 unterbieten. Beide Athleten werden im Altenberger Hotel Wisskirchen beherbergt. Doch könnte der gebürtige Portugiese Ricardo Giehl den vermeintlichen Favoriten einen Strich durch Rechnung machen. Denn den Sieger und Platzierte sind von tecis-Manager Martin Mertz lukrative Prämien ausgelobt. Refraths Lokalmatador Lars Haferkamp muss leider wegen einer Muskelentzündung passen. Zudem weilt Sven Haag in den USA und Markus Schinz sowie Volker Müller starten für ihre Uni in Darmstadt bei den Hochschulmeiserschaften.
So muss Tobias Froese als einziger Starter für den TV Refrath die Fahne hochhalten.
 
 
Starterfeld Internationale REFRATH - tecis - Meile 2009
 

 Nr

Name Jg Club  Erfolge
1 Lars Haferkamp / D 1979 TV Refrath leider verletzt
( Muskelentzündung Wade )
2 Tobias Froese / D 1988 TV Refrath 8. DM Junioren 3x1000 m
3 Erik Somssich / D 1985 LG ASV-DSHS Köln Bronze 3x1000 m DM Halle 2009
2. ADH
4 Sebastian Weiß  / D 1985 LG ASV-DSHS Köln Bronze 3x1000 m DM Halle 2009
5 Christian Sperling / D 1984 LG ASV-DSHS Köln Deutscher Juniorenmeister
6 Benedikt Nolte / D 1978 LT ASV-DSHS Köln Dt. Sen Hallenmeister 400 m
7 Ricardo Giehl / POR 1985 TSV Bayer 04 Leverkusen Dt Jun Meister, mehrf. EM-Teilnehmer
8 Fynn Schwiegelshohn 1988 LG Olymia Dortmund 2.-7.Plätze bei DM,
EM-Teilnehmer U20
9 Kenneth Gerschler / D 1989 LG Olymia Dortmund 2f Norddt Meister, 4. DM Jgd-Cross
10 Frank Meier / D 1988 LG Olymia Dortmund 6. DM Cross 2009,
schleswig Holst. Meist.
11 Przemek Bobrowski / POL 1980 KS Agros Zamosc / Pol 4:07 / Meile in Boston
12 Johannes Raabe / D 1987 LG Hannover 7fache Dt Meister,
EM + WM-Teilnehmer




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben