Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Gesunde Lebensführung - Läuferische Bewegung beim KKH Allianz-Lauf
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> KKH-Allianz-Lauf >> Artikel

21.06.2009  

 
 

Start zum 7,5 Kilometer Fitness-Lauf des KKH-Allianz-Lauf am Aachener Weiher

 
In Köln scheint sich ein neuer Trend zu formieren. Wie bereits beim Firmenlauf am Fühlinger See, liefen nun auch die Teilnehmer des KKH Allianz Lauf ohne Zeitnahme. Hierbei stand vor allem die sportliche Bewegung und nicht die Bestzeit im Vordergrund. Mit der in insgesamt 12 Städten initiierten Laufserie möchte der Versicherer Menschen aller Altersklassen motivieren, sich sportlich zu betätigen und damit etwas für ihre Gesundheit zu tun. Dabei genossen die Teilnehmer doppelte Freude, denn neben dem Laufspaß diente die Teilnahme auch einer guten Sache. Denn mit dem Startgeld zu dem Lauf wird auch die Aktion "Ein Herz für Kinder" unterstützt. Dies betrug für Kinder 4 Euro und Erwachsene 6 Euro, wobei die ersten 1.000 Anmelder noch ein Funktions-Shirt dazu bekamen.
 
"Regelmäßig Sport treiben und sich täglich viel bewegen sind wichtige Aspekte einer gesunden Lebensführung. Bewegung beugt zusammen mit einer ausgewogenen Ernährung und Entspannungsmöglichkeiten Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor, die auch heute noch zu den verbreitesten Zivilisationskrankheiten gehören", erklärt Oberbürgermeister Fritz Schramma, der die Schirmherrschaft für den Lauf übernahm.
  
 
Dieter Baumann übernahm die sportliche Begleitung des KKH-Allianz-Lauf.  

Impression von der Laufstrecke

   
Neben einem 200m-Bambinilauf, gab es auch beim 5km-Walking u. Nordic Walking, 800m-Schülerlauf, 2,5km Einsteiger-Lauf, 7,5km Fitness-Lauf die Möglichkeit sich sportlich zu betätigen. Die sportliche Begleitung hierfür übernahm der Olympiasieger und vielfacher Deutscher Meister Dieter Baumann. Vor jedem Lauf wurden die Teilnehmer mit einem Aufwärmprogramm schon mal eingestimmt.
 
Das Areal rund um den Aachener Weiher, wo der Lauf statt fand, ist für sein hügeliges Profil bekannt. Für den Lauf wurden jedoch die starken Anstiege ausgelassen, so dass die Höhen mittels kleiner Umwege in Angriff genommen wurden.
 
Ein buntes Rahmenprogramm mit Gewinnspielaktionen sorgte für gute Stimmung. Dieter Baumann sowie Spitzensportler und Legenden aus der Region standen für Autogrammstunden zu Verfügung.
 
Zum Schluss der Veranstaltung wurden noch der älteste Teilnehmer, der 75jährige Lothar Deiters, sowie die Teilnehmergrößte Gruppe, der SC Vilkerath, prämiert.
 
Die liebenvoll gestaltete und mit viel Aufwand betriebene Veranstaltung fand bei ihrer Premiere leider keinen großen Anklang. Insgesamt fanden sich nur rund 350 Teilnehmer ein. Ein Grund hierfür könnte das schlechte Wetter bis in die Mittagsstunden, sowie der etwas ungünstige Termin gewesen sein. Vor 4 Tagen erst, fand an der gleichen Stelle bereits der UNI-Lauf statt.
 

Der Veranstaltungsort: Start- und Zielbereich, sowie Bühne und zahlreiche Stände





__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben