Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Infos zum 5. BENSBERGER Bank Martini-Lauf am Sonntag
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Bensberger Martini-Lauf >> Artikel

04.11.2009  

 
  Straßensperren und Halteverbote beim Martinilauf
 
Zur Sicherheit der Teilnehmer des 5. Martinilaufes an diesem Sonntag werden in Bensberg einige Straßen zeitweise gesperrt oder es sind mit Wartezeiten an den Tiefgaragen-Ausfahrten zwischen 9:30 und 12:00 Uhr zu rechnen. Folgende Straßen sind ganz oder teilweise betroffen: Schloßstraße, Kadettenstraße, Jan-Wellem-Straße, Schlehecken, Zuckerhütchen, Markt, Engelbert-Straße, Fischbachstraße, Burggraben, Wilhelm-Wagner-Platz. Die Veranstalter bitten die Anwohner der Wipperfürther Straße zwischen Zuckerhütchen und Kadettenstraße An- und Abfahrten zwischen 11.00 und 12.00 Uhr über den Gehweg zum Schutz der Sportler zu meiden mit der Bitte, auf dieser Seite nicht zu parken.

Über 500 Teilnehmer sind bereits vorgemeldet
 
Kreative Namen haben sich 36 Grundschulstaffeln aus Kürten, Rösrath und Bergisch Gladbach ausgedacht: so sind z.B. Flammenraser, Feenstaub, wilde Hühner und Rennmäuse am Start. Dazu kommen noch 40 Meldungen zum Kinderspaßlauf und 74 beim Schülerlauf.
Beim Martinilauf liegen wie im letzen Jahr bisher 300 Vormeldungen vor. Nachmeldungen und Abholung der Startunterlagen ist bereits am Samstag von 10 bis 16 Uhr bei Intersport Haeger in Bensberg möglich.
 
Start wird in die Fußgängerzone verlegt
 
„Wir haben uns entschlossen, Start und Ziel etwa 100 m weiter in der Nähe der Naturbühne zu verlegen. Damit rückt alles näher zusammen“ gibt Organisationschef Jochen Baumhof vom TV Refrath bekannt. Das Anmelde- und Gastronomiezelt befindet sich vor dem Bensberger Handelshaus am Brunnen. Das DRK baut nur wenige Meter entfernt ein Umkleidezelt auf. Im Ziel gibt es für Martiniläufer eine Gratis-Erbsensuppe von der Metzgerei Himperich und angewärmte Energiegetränke von Carboo4U. Unüberhörbar werden die Shaker der Bergisch Gladbacher Sambaband Shaking Eggs am Schlossberg vor dem „Entrée Haut Vollée“ des Grandhotels die Martiniläufer lautstark einheizen. Der Startschuss wird durch Manfred Habrunner, Vorstandsmitglied des Hauptsponsors Bensberger Bank erfolgen. Auch Landrat Rolf Menzel, selbst passionierter Läufer, will sich das Laufspektakel nicht entgehen lassen.
 
    www.bensberger-martinilauf.de




__________________________________
Autor und Copyright: Jochen Baumhof für Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben