Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Newsletter
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Trotz Kälte und Regen mit bester Laune beim 15. Dünnwalder Silvesterlauf
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Silvesterlauf "Durch den Dünnwalder Bösch" >> Artikel

02.01.2010  

 
 

Start zum 15. Silvesterlauf "Durch den Dünnwalder Bösch"

 
Schlechtes Wetter gibt es in Köln-Dünnwald definitiv nicht, auch wenn es kalt und regnerisch ist. Wer aus derartigen Beweggründen zu Hause blieb, hatte wirklich was verpasst. Und somit war es nicht weiter verwunderlich, dass es wieder zahlreiche Nachmeldungen zum Silvesterlauf des Dünnwalder Turnvereien gab und das Starterfeld bis auf den letzten Platz geschlossen antrat. Nach dem Startschuss hatten die Teilnehmer Gelegenheit auf einem landschaftlich schönen 3km langen Rundkurs im "Dünnwalder Bösch" so viele Runden zu drehen wie man mag. Die Veranstaltung ist nicht als Wettkampf ausgelegt, sondern fördert viel mehr das Gemeinschaftsgefühl untereinander und die Fitnesserhaltung. Es ist eine Veranstaltung für die ganze Familie bei der Mutter, Vater, Opa, Oma und Kind ohne jeglichen Leistungsdruck im Rahmen einer Laufveranstaltung gemeinsam laufen können und Dank Rundkurs dabei niemals das Schlusslicht bilden. Die gelaufenen Runden zählt somit jeder für sich und findet sie in einer alphabetisch aufgelisteten Teilnehmerliste wieder. Nach 60 Minuten riss ein lauter Böllerschuss die Aktiven jedoch kurzfristig wieder aus ihren Lauf-Träumen, die Zeit war abgelaufen und es wurde zum zweiten Teil der geselligen Veranstaltung übergegangen. Ein großes Läuferbüfett mit allerlei Leckereien und verschiedener warmer Getränke lud zur Stärkung und einem netten Ausklang der Veranstaltung ein. Eine Siegerehrung um weitesten Sinne gab es dennoch. Kinder, die jüngsten und ältesten Teilnehmer wurden mit Sachpreisen bedacht.




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben