Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Ab in die zweite Runde bei der Winterlaufserie des GSV Porz
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Winterlaufserie des LSV Porz >> Artikel

05.02.2010  

 
  "Eins, Zwei, Drei, MEINS", so dürfte wohl das Motto und die Motivation für viele Teilnehmer der Winterlaufserie vom GSV Porz lauten. Einen Lauf nach dem anderen gilt es der dreiteiligen Serie zu absolvieren, bevor man am Ende seine Trophäe in den Händen halten darf und dies ist für die Meisten ein Pokal. Zum 26. Mal findet die Veranstaltung rund um Organisationsleiter Helmut Urbach nun schon statt. Über 820 Läuferinnen und Läufer aller Altersklassen absolvierten vor einer Woche bereits die erste Runde, durch das landschaftlich geprägte Erholungsgebiet Gut Leidenhausen, wobei hier zwischen "Mikro"-Serie (3x je 1 km), "Mini"-Serie (3x je 5km), "Kleiner" (3x je 10km) und "Großer" Serie (10km / 15km /21,1km) unterschieden wird. Gerade die große Serie bietet die schöne Möglichkeit, sich von Lauf zu Lauf zu steigern, was sich zum Beispiel als Vorbereitung für den Königsforst-Marathon im März anbietet.
 
Der Austragungsort, ein gut 5km Rundkurs, befindet sich südlich des Gestütes Schloss Röttgen. Die Strecke führt unmittelbar an der Greifvögel-Schutzstation "Haus des Waldes" vorbei, sowie am Wildgehege und rund um die Pferderennbahn des Gestüts. Das Höhenprofil gestaltet sich als fast durchgehend flach. Die einzige nennenswerte Steigung von vielleicht 5 Höhenmetern befindet sich kurz vor dem Grengeler Mauspfad, über den es mit rund 2km Teilstück wieder Richtung Ziel geht. Das man hier richtig gute Zeiten laufen kann, zeigen die Streckenrekorde von Olaf Sabatschus mit 29:45 Minuten auf 10km und Maciek Miereczuk mit 1:07:58 Stunden im Halbmarathon.
 
Am kommenden Sonntag steht der zweite Teil auf dem Programm. Während in der Miko, Mini und Kleinen Serie die bisherigen Distanzen gelaufen wurden, gibt es für die Teilnehmer der Großen Serie eine Steigerung auf 15km.
 
Neben den Serienteilnehmern sind Tagesbesucher natürlich auch herzlich willkommen, die vielleicht nur an einem Lauf der dreiteiligen Serie teilnehmen wollen. Hierfür kann man sich am Veranstaltungstag selbst noch nachmelden. Kinder und Schülern bietet sich die Möglichkeit an, am 1km Rennen teilzunehmen. Für die höheren Altersklassen bietet sich eine Auswahl von Distanzen über 5km, 10km und 15km. Ebenso dürfen auch Walker und Nordic-Walker am sportlichen Geschehen teilnehmen, sie werden über 5km gewertet.


Sonntag, 7. Februar 2010
 
10:30 Uhr 5 km Walking / Nordic - Einzel & Serie
10:40 Uhr 1 km M/W-3 M/W-8 Schüler/innen - Einzel & Serie
10:50 Uhr 1 km M/W-9 M/W-15 Schüler/innen - Einzel & Serie
11:00 Uhr 5 km alle Klassen - Einzel & Serie
11:25 Uhr 10 km alle Klassen - Einzel & Serie
12:25 Uhr 15 km alle Klassen - Einzel & Serie
 
 
 
    www.helmuturbach.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben