Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Newsletter
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

9-Meilen-vom-Neulandpark Leverkusen brachte 1.112 Euro Spenden ein
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> 9 Meilen Lauf vom Neuland-Park in Leverkusen >> Artikel

04.05.2010  

 
 
 
Der „9-Meilen-vom-Neulandpark“ Lauf fand am 01. Mai 2010 im Leverkusener Neulandpark statt und wird auch in diesem Jahr zu Gunsten der Stiftung help and hope organisiert

 
„Gott muss ein Läufer sein!“ begrüßte uns Matthias Brandes am Morgen des „9 Meilen vom Neulandpark“ Laufs. Die Sonne strahlte und die Stimmung war bereits beim Aufbau hervorragend. Nach und nach trudelten noch einige Athleten ein, die bei dem schönen Wetter spontan entschieden hatten entweder 5 km oder 9 Meilen (14 km) zu bewältigen. Um 10 Uhr ertönte der erste Startschuss des Tages und starteten 68 Läufer auf der 5 Kilometer Distanz. Herr Lindloff, Vorstandsvorsitzender der Stiftung help and hope, gab den Start frei und erzählte uns im Nachhinein:“ Es ist eine große Freude so viele laufbegeisterte Menschen zu sehen und hier, bei unserem Partner Kronos aktiv, den Startschuss geben zu dürfen.“ Eine Stunde später, um 11:00 Uhr ging es dann auf die lange Distanz von 14,4 km. Insgesamt hatten sich 248 Läufer angemeldet und so die Teilnehmerzahl des letzten Jahres geschlagen. „Wir freuen uns sehr, dass unser Lauf soviel Anklang bei den Läufern findet. Einige kommen sogar aus der Nähe von Bonn extra hierher, um an unserem Lauf teilzunehmen. Die Organisation kostet zwar viel Zeit und ist anstrengend, aber ein solcher Tag entschädigt für den vielen Stress! Vor Allem, weil wir diesen Lauf zu Gunsten der Stiftung help and hope organisieren. Je mehr Läufer teilnehmen, desto mehr können wir im Nachgang der Veranstaltung an die Stiftung spenden, die Kindern in Not eine Zukunft ermöglicht.“ Neben einer wunderbaren Strecke gab es im Zielbereich noch eine Tombola, viel Musik und ein umfangreiches Angebot an Sportbekleidung.
 

Brigit Siegers absolvierte wie die "laufenden" Sportler die Strecke

 
Ein ganz besonderer Gast der Veranstaltung, Brigit Siegers, mehrfache Siegerin der Paralympics, ging mit ihrem Handbike an den Start und spendete der Stiftung help and hope einen
 
 
   
Sportrollstuhl, damit die Stiftung ihn an ein bedürftiges Kind weitergeben kann. Darüber hinaus kamen durch den Losverkauf, Massagen für den guten Zweck, den Verkauf von T-Shirts zur Veranstaltung und einer Kuchenbar insgesamt 1.112 € zusammen, die bereits an die Stiftung help and hope übergeben wurden. „Wir sind sehr stolz einen Partner wie Kronos aktiv an unserer Seite zu haben. Für uns ist es sehr wichtig, Unterstützer zu haben, die sich für unsere Arbeit einsetzen. Es sind ja nicht nur die Läufe, die Kronos aktiv jedes Jahr für uns organisiert, z.B. stellen wir im Sommer gemeinsam ein Kinderfest im Neulandpark auf die Beine, das Kindern ein schönes Wochenende ermöglicht. Kinder sind unsere Zukunft und mit Partnern wie Kronos aktiv bekommen wir die Möglichkeit Kinderaugen zum Leuchten zu bringen – Das ist unsere Aufgabe“, erklärt Kai-Uwe Lindloff.
 

Sieger auf der 5km-Distanz

 

Sieger beim 9-Meilen-Lauf





__________________________________
Autor und Copyright: Matthias Brandes für Laufen-in-Koeln
Fotos: Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben