Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Vorbericht zum 3. GVG Citylauf Erftstadt am 07.09.2011
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Citylauf Erftstadt >> Artikel

08.09.2011  

 
 

Das Orga-Team und die unterstützenden Sponsoren laden zur größten Laufveranstaltung der Region ein.


GVG-Citylauf Erftstadt mit Ausrichtung der Westdeutschen und Nordrhein-Meisterschaften im 10km-Straßenlauf
 
Der Förderverein Citylauf Erftstadt e. V. richtet zum 3. Mal das Laufsportereignis Erftstadts am 25.09.2011 in Lechenich aus. Der Lauf bietet wieder die Möglichkeit für Alle, die Spaß am Sport oder einfach nur an der lockeren Bewegung haben: Teilnehmen können also alle Generationen – von Jung bis Alt, ob Menschen mit oder ohne Behinderung, sportlich ambitionierte Läuferinnen und Läufer, wie auch diejenigen, die Laufen als ihr Hobby betreiben und sich halt eben etwas mehr Zeit nehmen möchten.
 
"In diesem Jahr hat unser Bürgermeister Dr. Franz-Georg Rips die Schirmherrschaft über das große Sportereignis in Erftstadt übernommen. Wir bedanken uns ganz besonders auch bei ihm, da er uns in jeglicher Hinsicht unterstützt hat. Er wird selbstverständlich bei dem Top-Lauf der Westdeutschen- und Nordrheinmeisterschaften den Startschuss geben", freut sich der Vorsitzende Volker Erner vom Förderverein Citylauf Erftstadt e.V.
 
Start und Ziel des Events wird an bewährter Stelle in Lechenich auf dem Marktplatz sein. Gelaufen wird auf insgesamt drei Laufstrecken: Die kleinsten Läufer starten auf einem ca. 750 Meter Rundkurs durch die Innenstadt (Markt, Bonner Straße, Steinstraße, Schlossstraße, Markt); die Schülerinnen und Schüler gehen über die „Erftstädter Meile“ mit ca. 1.500 Meter (Markt, Herriger Straße, Auf dem Graben, Klosterstraße, Bonner Straße, Steinstraße, Schlossstraße, Markt); die übrigen Läufer gehen auf einen 2,5 km langen Rundkurs (Markt, Herriger Straße, Auf dem Graben, Klosterstraße, Bonner Straße, Wokinghamplatz, Hildegardweg, Schlosspark, Frenzenstraße, Franz-Busbach-Straße, Schlossstraße, Markt), der je nach Laufdistanz von 5 km bzw. 10 km entweder 2-mal oder natürlich 4-mal gelaufen werden muss. Diese Rundkurse sorgen für eine perfekte Stimmung, da die Läuferinnen und Läufer öfter gesehen und angefeuert werden können.
 
Eine Besonderheit gibt es auch in diesem Jahr wieder beim 10 km-Hauptlauf: Aufgrund der letztjährigen Begeisterung bei den Läuferinnen und Läufern besteht hier erneut die Möglichkeit, in einer 4-er-Staffel an den Start zu gehen, so dass jeder Staffelläufer „nur“ 2,5 km zu bewältigen hat – eine Distanz, die eigentlich von fast Allen zu schaffen ist.
 
Die Startzeiten für die einzelnen Läufe sind geplant für:
 
11:00 Uhr GVG-Kinderlauf (750 Meter) Mädchen Jahrgänge 2004 bis 2008
11:15 Uhr GVG-Kinderlauf (750 Meter) Jungen Jahrgänge 2004 bis 2008
11:30 Uhr Kreissparkasse Köln-Hauptlauf mit Staffellauf (10 km) Jg. 2001 und älter
13:15 Uhr Rhein-Erft-Akademie-Schülerlauf („Erftst. Meile“) Jg. 2001 bis 2005 Mädchen
13:30 Uhr Württembergische VS-Schülerlauf („Erftst. Meile“) Jg. 2001 bis 2005 Jungen
13:45 Uhr BARMER GEK-Schülerlauf („Erftst. Meile“) Jg. 1996 bis 2000 Mädchen
14:00 Uhr Tanzschule Latus-Schülerlauf („Erftst. Meile“) Jg. 1996 bis 2000Jungen
14:45 Uhr Westdeutsche- und Nordrheinmeisterschaften 10 km (w/m) präsentiert von der VR-Bank Rhein-Erft eG
16:00 Uhr VR-Bank-Familienlauf (5 km) Jahrgang 2003 und älter.
 
Die hier genannten Startzeiten können sich aufgrund der Teilnehmerzahlen und der jeweiligen Zieleinläufe geringfügig verschieben.
 
Um den Leistungen der einzelnen Schülerinnen und Schüler gerecht zu werden, erfolgt auf besonderen Wunsch der Schulen die Wertung der Schülerläufe nach den vg. Altersklassen und wird unterteilt in Mädchen und Jungen. Die Kinder laufen im GVG-Kinderlauf ohne eine Zeitnahme, da hier einfach der Spaß im Vordergrund stehen sollte.
 
Die Startgebühren sind erfreulicherweise für die Schülerinnen und Schüler über die jeweilige Schulanmeldung deutlich ermäßigt. Bei den einzelnen Schülerläufen ist das Startgeld für Erftstädter Schüler von 4,00 € auf 3,00 €, beim VR-Bank-Familienlauf von 8,00 € auf 5,00 € und beim Kreissparkasse Köln-Hauptlauf von 11,00 € auf 7,00 € ermäßigt. Die Kinder starten beim GVG-Kinderlauf für nur 1,00 €. Da der im 10-km-Hauptlauf integrierte Staffellauf auf besonders große Begeisterung und Nachfrage gestoßen ist, wurde ganz kurzfristig entschieden, den Schulen bei einer Schulanmeldung eine 20%-ige Ermäßigung einzuräumen. Die Schülerinnen und Schüler zahlen danach nicht mehr 5,00 €, sondern nur noch 4,00 € pro Person in der Staffel.
 
Die Veranstalter freuen sich, dass Dank der Hauptsponsoren wieder lukrative Preise ausgelobt werden können. Das Phantasialand Brühl konnte z. B. vom Förderverein Citylauf Erftstadt e. V. erneut für einen ganz besonderen Schülerpreis gewonnen werden: Die Schulklasse einer Erftstädter Schule, die die meisten Teilnehmer (bezogen auf die Klassengröße) an den Start bringt (Achtung: gilt nur bei der Schulmeldung bis zum 19. September 2011), gewinnt eine Klassenfahrt ins Phantasialand in Brühl bei freiem Eintritt für alle Schülerinnen und Schüler der Gewinnerklasse inklusive der Betreuer/Lehrer. Mit der GVG Rhein-Erft können die Sieger des Hauptlaufs (Frau/Mann) in die Luft gehen. Die GVG stiftet für den 1. Platz bei den Frauen und den Männern je eine Ballonfahrt. Die Teilnehmer des GVG-Kinderlaufs bekommen von der GVG wieder ein Elli-Citylauf-T-Shirt und einen eigens angefertigten Zieleinlauf-Orden geschenkt. Die Gewinner der Altersklassen der Schülerläufe bekommen auch in diesem Jahr einen Pokal.
 
Der 3. GVG-Citylauf Erftstadt ist als offizieller Volks- und Straßenlauf vom LVN genehmigt. Die Laufstrecke für die 5-Km- und 10-Km-Strecken ist DLV vermessen und damit bestenlistenfähig.
 
Der 3. GVG-Citylauf Erftstadt bietet allen ambitionierten Straßen- oder auch Freizeit-läuferinnnen und Freizeitläufern einen attraktiven und schnellen 2- bzw. 4-Rundenkurs durch Lechenich. Der Lauf bietet
   
 
Vorsitzender Volker Erner (2.v.l.) und ein Teil der Orgamannschaft des Förderverein Citylauf Erftstadt e.V.  
insbesondere auch die besten Voraussetzungen für einen letzten echten Formtest exakt 1 Woche vor dem Köln-Marathon. Da der Rundkurs sehr wenig Kurven hat, gilt er als extrem schnell, so dass für die Topathleten eine neue persönliche Bestzeit durchaus möglich sein sollte – vorausgesetzt, die Form stimmt und das Wetter spielt mit.
 
Der Förderverein Citylauf Erftstadt e. V. lobt in diesem Jahr wieder für die Topläuferinnen und die Topläufer beim 3. GVG-Citylauf Erftstadt eine Prämie in Höhe von je 150,00 € für einen neuen Streckenrekord beim 10 km-Kreissparkasse Köln-Hauptlauf aus. Die Bestzeit bei den Frauen liegt bei 37:26 Min. und die Bestzeit bei den Männern liegt bei 31:11 Min. – also sehr anspruchsvolle Zeiten. Aber bei der Prämie lohnt es sich durchaus, sich anzustrengen.
 
Die Veranstalter weisen zudem darauf hin, dass den sportbegeisterten Erftstädtern ein Lauf der internationalen Extraklasse geboten wird. Der polnische Topathlet des Fördervereins Maciek Miereczko, der in der Lage ist, die 10-Km-Strecke unter 30 Minuten zu laufen, hat seine Startzusage bereits gegeben. Er wird selbstverständlich, wie viele andere Topläuferinnen und Topläufer auch, bei den in diesem Jahr in Erftstadt ausgerichteten Westdeutschen- und Nordrhein-Meisterschaften des Leichtathletik-Verbandes Nordrhein über 10 km an den Start gehen. Unabhängig davon, dass der sensationelle Zuschlag für die Ausrichtung der bedeutenden Meisterschaften sicherlich mit einem erheblichen Zuwachs an Teilnehmerinnen und Teilnehmern für den 3. GVG-Citylauf Erftstadt am 25. September 2011 verbunden ist, wird Erftstadt in den sportlichen Fokus des gesamten Rheinlands kommen.
 
Nicht zuletzt hieran kann man erkennen, dass das Projekt Citylauf Erftstadt ein Projekt der Zukunft ist. Der Förderverein hat sich zum Ziel gesetzt, neue Maßstäbe für den Laufsport und die Leichtathletik in Erftstadt und der Region zu setzen.

Aufgrund der positiven Resonanz der letzten Jahre wollen wir auch in diesem Jahr die „GENERALI-Versicherungen-Erftstadt-Champions“ bei den Frauen und den Männern küren. Erftstadt-Champion wird die Frau und der Mann (aus Erftstadt), die die schnellste Zeit über die 10 km-Hauptlauf-Distanz bzw. über die 10 km-Distanz der Westdeutschen- und Nordrhein-Meisterschaften gelaufen sind.
 
Die „Erftstadt-Champions“ erhalten eine eigens für den 3. GVG-Citylauf Erftstadt von dem international bekannten Erftstädter Künstler Milos Tichy gefertigte Skulptur. Die Skulpturen wurden in diesem Jahr von der GENERALI-Versicherungen-Serviceagentur Adam Lis in Kerpen gestiftet. Frau Dörte Isakeit von dem Lechenicher Reisebüro „Take Off – World of TUI“ hat für die Champions noch extra Reisegutscheine ausgelobt. Eine dritte Skulptur von Milos Tichy bekommt schließlich die/der beste Nachwuchsläufer/in Erftstadts. Also insgesamt eine fantastische Auszeichnung, für die es sich lohn, zu kämpfen.
 
Für die Getränkeversorgung der Läuferinnen und Läufer ist selbstverständlich gesorgt. Die Getränkeversorgung übernimmt im Zielbereich und auf der Laufstrecke ein Team von „Herbalife“. Ebenso ist für das sonstige leibliche Wohl aller Starter und Besucher des Laufereignisses in Lechenich bestens gesorgt.
 
Durch die Veranstaltung wird der Sprecher des LVN Kreis Köln/Rhein-Erft und Betreiber des Laufportal Laufen-in-Koeln Detlev Ackermann führen.
 
Der Voranmeldeschluss für alle Läufe ist der 20. September 2011. Für die Schulanmeldungen ist der Voranmeldeschluss der 19. September 2011. Später eingehende Meldungen gelten als Nachmeldungen. Hierbei muss eine Nachmelde-gebühr von 3,00 € pro Start zusätzlich erhoben werden. Nachmeldungen sind bis 1 Stunde vor dem jeweiligen Start möglich.
 
Die Startunterlagen können am Starttag ab 9:30 Uhr im Infozelt auf dem Marktplatz abgeholt werden. Eine Abholung ist auch am Samstag, 24.09.2011 ab 17:00 Uhr im Zelt auf dem Marktplatz möglich. Bei dieser Gelegenheit sind die Läuferinnen und Läufer herzlich eingeladen, den von unserem neuen Kooperationspartner BSV „Jeck Op Lechenich“ e. V. organisierten Bürgertreff mit Ballonwettbewerb für die Kinder zu besuchen.
 
Mit Blick in die Zukunft ist ein Punkt von Bedeutung: Der Förderverein Citylauf Erftstadt e. V. hat sich für das Jahr 2012 oder später beim Deutschen Leichtathletik-Verband für die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften auf der 10 km-Distanz oder auch auf der Halbmarathon-Distanz beworben. Eine Entscheidung steht hierzu noch aus.
 
Insofern hofft der Förderverein natürlich zunächst für dieses Jahr, dass viele Athletinnen und Athleten bereits am 25. September 2011 die Chance nutzen, auf der im nächsten oder übernächsten Jahr vielleicht offiziellen Strecke für die Deutschen Meisterschaften zu laufen, um sich mit den Rahmenbedingungen schon einmal vertraut zu machen.
 
Abschließend sei noch erwähnt, dass der Förderverein gemeinsam mit dem Kooperationspartner BSV „Jeck Op Lechenich“ e. V. in einem Rahmenprogramm zum Lauf ein Feuerwerk von kulturellen und musikalischen Darbietungen auf dem Lechenicher Marktplatz präsentieren und hiermit ganz neue Veranstaltungsmaßstäbe in Erftstadt setzen wird. Über das ganze Citylauf-Wochenende hinweg folgt bei freiem Eintritt im Festzelt auf dem Marktplatz ein Highlight dem anderen. Informationen über diesen spektakulären Brückenschlag vom Sport zur Kultur sind dem anliegenden Info-Flyer zu entnehmen.
 
 
    Detaillierte Informationen zum 3. GVG-Citylauf Erftstadt
sind auf der Internetseite www.citylauf-erftstadt.de zu finden




__________________________________
Autor und Copyright: Volker Erner / Detlev Ackermann Fotos: laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben