Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Der 22. Kölner Friedenslauf formiert sich neu
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Kölner Friedenslauf >> Artikel

28.09.2011  

 
 

Start zum Kölner Friedenslauf

 
Der Kölner Friedenslauf, Lauf-Klassiker im Kölner Norden kurz nach dem Köln-Marathon, formiert sich in seiner 22. Auflage neu.
 
Neu ist die DLV vermessene Strecke, recht neu noch das Organisationsteam um Pressewart Dieter Grote, und neu auch die zeitgleiche Ausrichtung der Kreismeisterschaften für Sportvereine des Kreises Köln/Rhein-Erft im Leichtathletik-Verband Nordrhein (LVN) auf der amtlich vermessenen 10-km-Strecke.
 
Altbewährtes gibt es selbstverständlich auch. Da wäre zunächst einmal die Strecke am Rhein, die weiterhin zu Bestzeiten und Form- oder Standorttest kurz nach dem Großereignis Köln-Marathon einlädt. Infolge von Auflagen der Stadtverwaltung musste die Strecke verlegt werden, der Start- und Zielbereich befindet sich somit aus organisatorischen Gründen weiter nach Norden. Sie beginnt und endet nicht mehr, wie bis 2008, am Fischmarkt im Schatten von St. Martin. Start und Ziel sind nun in der Nähe der Mülheimer Brücke. Nur unschwer zu verfehlen ist das Zirkus- und Artistikzentrum Köln (ZAK) im Windschatten des riesigen AXA-Hochhauses. Hier sind alle Interessierten ganz herzlich eingeladen am 16. Oktober an unserem Laufereignis teilzuhaben.
 
Die Ursprünge unseres beliebten Laufs gehen weit zurück in die Zeit des Nato-Doppelbeschlusses, Mitte der Achtziger Jahre. Am kommenden 16. Oktober soll Altbewährtes dann endlich wieder rollen und neuen Anlauf nehmen - auf Kreismeistertitel, Punktepolster im PSD Bank Köln Lauf Cup 2011 Bestzeiten oder eben auf einen Après-Marathon Formtest.

 
    Ausschreibung_Friedenslauf.pdf




__________________________________
Autor und Copyright: Jürgen Cremer für Laufen-in-Koeln
Grammatisch leicht überarbeitet: Detlev Ackermann

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben