Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Mineralienbedarf
 
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Ernährung >> Artikel

17.09.2002  

 
 

Trotz einer ausgewogenen Vollwerternährung ist es durchaus möglich, dass bei intensivem Training die Zufuhr an wichtigen Mineralien und Vitaminen nicht immer ausreichend ist. Die folgende Tabelle soll dies verdeutlichen:
 
  Erwachsener
(70 kg)
  Ausdauersportler
(70 kg)
NACL (Kochsalz) 5 g   10 g    
Kalium 3-4 g   4-6 g    
Magnesium 350 mg   450-800 mg    
Calcium 800 mg   1700-2000 mg    
Phosphor 800 mg   1000-1400 mg    


Die Muskelkontraktionen verbrauchen Energie, wofür hauptsächlich Phosphor, Calcium und Magnesium benötigt werden. Durch den Schweiß werden zudem vermehrt Mineralien und Spurenelemente ausgeschieden. Wie viel der einzelne Sportler davon tatsächlich benötigt, um seinen Zusatzbedarf du decken, ist sehr unterschiedlich und ist u. a. abhängig von folgenden Faktoren: Trainingsintensität, Trainingsumfang, Schweißabsonderung, Grundumsatz, Darmflora, Ernährung. Hieran kann man sehen, dass eine pauschale Empfehlung nicht möglich ist. Glücklicherweise verfügt der Organismus über ausgeprägte Regulierungsmechanismen, so dass unter normalen Umständen eine Dysregulation recht selten ist.
Zur Zeit werden sehr viele Präparate auf dem Markt angeboten, die in ihrer qualitativen und quantitativen Zusammensetzung recht unterschiedlich sind. Um einen Mangel oder ein Zuviel auszuschließen, empfiehlt es sich, mindestens zwei, besser drei unterschiedliche Produkte (eventuell Kombinationsprodukte aus Mineralien und Vitaminen) abwechselnd einzunehmen.





__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben