Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Bickendorfer B├╝dchenlauf - Teilnehmerrekord & Streckenrekord
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Bickendorfer B├╝dchenlauf >> Artikel

01.10.2013 

 


Neuer Teilnehmerrekord - Aude Salord und Marc Fricke siegen ├╝ber 10 km - Thomas Essmann und Vera Coutellier ├╝ber 5 km erfolgreich - Vera Coutellier mit neuem Streckenrekord
 
Eigentlich war alles wie immer beim Bickendorfer B├╝dchenlauf. Bestes Laufwetter, begeisterte Menschen an der Strecke und ein neuer Teilnehmerrekord. So oder ├Ąhnlich l├Ąsst sich die Erfolgsgeschichte des Veedelslaufs in K├Âln-Bickendorf Jahr f├╝r Jahr am besten beschreiben. Als im Jahr 2007 f├╝r viele dieser kleine Volkslauf mit ganzen 400 L├Ąuferinnen und L├Ąufern Premiere feierte, war es das Ziel irgendwann einmal die 1.000 Teilnehmer zu erreichen. Dass allerdings bei der siebten Auflage des Bickendorfer B├╝dchenlaufes 1.434 Meldern (1249 Finisher) dabei sein wollten, hatten die Initiatoren um Hans Johnen (Bickendorfer Interessengemeinschaft e.V.) sich damals nicht ertr├Ąumt. "Mit unseren Partner, K├Ânig Event Marketing, haben wir zwar immer an unseren einzigartigen Lauf geglaubt. Dass wir aber so viele L├Ąuferinnen und L├Ąufer f├╝r den B├╝dchenlauf begeistern k├Ânnen, hatten wir ehrlich gesagt nicht gedacht. Der Lauf steht unter einem guten Stern. Seit sieben Jahren haben wir immer perfektes Laufwetter, dazu Stra├čenfestzust├Ąnde auf der Strecke und viele gl├╝ckliche Teilnehmer - was will man mehr?", so der gl├╝ckliche Hans Johnen. Neben der Bickendorfer Interessengemeinschaft e.V. und K├Ânig Event Marketing, hat auch wieder der TuS K├Âln-Ehrenfeld 1865 e.V. f├╝r einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung gesorgt.
 
Das Laufspektakel begann mit den Kleinsten - den Bambini. Fast 200 Nachwuchsathleten gingen an den Start, um die ca. 500 Meter zu bew├Ąltigen und sich die goldene Siegermedaille zu sichern. Angef├╝hrt wurden die "P├Ąnz" vom Clown-Kati, der mit einer riesigen Luftballontraube den Kids den Weg wies. Im Ziel strahlten nicht nur die Kleinen, die neben ihrer Medaille auch mit einer Spardose von der Sparkasse K├ÂlnBonn versorgt wurden, sondern auch die stolzen Eltern.
 
Weiter im Programm ging es dann mit dem 2,5 km-Sch├╝lerlauf. Hier nahmen knapp 120 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler teil, um eine Runde des 2,5 km langen Rundkurses, der u.a. durch den Rochuspark und entlang der Venloer Stra├če f├╝hrt, zu laufen. Bei den Jungen gewann Joshua Deserno vom DJK L├Âwe K├Âln. Joshua ben├Âtigte f├╝r die 2,5 km 9:13 Minuten. Jan Henrik Pfeiffer aus Bergheim (LC Jugend 07) ├╝berquerte nach 9:23 Minuten als zweiter Sch├╝ler die Ziellinie gefolgt von Martin Jasik (BW K├Ânigsdorf - 9:39 Minuten). Bei den M├Ądchen siegte Hannah W├╝rtz vom ASV K├Âln in 10:24 Minute. Hannah schaffte damit einen Hattrick-Sieg. Nach 2011 und 2012 bekommt die K├Âlnerin zum dritten Mal in Folge von Peter Bruckmann (Bruckmann Augenoptik), dem Sponsor des Sch├╝ler-Laufes, die goldene Medaille ├╝bergeben. Heute scheiterte Hannah nur ├Ąu├čerst knapp daran einen neuen Streckenrekord aufzustellen. Letztendlich fehlten ihr nur
   
 

Vera Coutellier

 
drei Sekunden. "Ich freue mich sehr ├╝ber meinen dritten Sieg in Bickendorf. Den Streckenrekord hole ich mir dann im n├Ąchsten Jahr", sagte die zufriedene Nachwuchsl├Ąuferin nach dem Zieleinlauf. Auf den Pl├Ątzen Zwei und Drei folgten ihr Luzie Reckmann (LTDSHS - 11:05 min) und Miriam Klein (11:57 min).
 
Bevor es mit den 5km-Volkslauf weiter ging traten die Walker- und Nordic Walker an, um ihren Sport auszu├╝ben. Hier gingen 73 Sportbegeisterte teilweise mit Nordic Walking-St├Âcken ausger├╝stet auf die Strecke. An ihrem Geburtstag machte es Marlis P├Âttgen vom TuS K├Âln-Ehrenfeld 1865 e.V. besonders gut und walkte als erste Frau durch das Ziel.
 
Beim 5km-Volkslauf gab es nach vielen Teilnahmen f├╝r Vera Coutellier (ASV K├Âln) etwas zu feiern. Vera gewann nicht nur den f├╝nf Kilometer-Lauf mit ├╝ber zwei Minuten Vorsprung vor Hannah Kaufmann (VFL Engelskirchen - 21:45 min), sondern stellte direkt einen neuen Streckenrekord auf. Seit der Premiere schaffte es keine L├Ąuferin die "19:49 Minuten" von Claudia Schneider zu unterbieten. Dies schaffte Vera Coutellier heute und strahlte bei der Siegerehrung. Dritte wurde ├╝ber die 5 Km-Distanz Babara Verheyen (Rumelner TV - 21:59 min). Bei den M├Ąnner gewann Thomas Essmann vom Leibniz-Gymnasium Dormagen in 16:52 min gefolgt von Luca Fr├Âhlich (KSV Kevelaer - 16-59 min) und Felix Herrera (K├Âlner Triathlon Team 01 - 17:17 min). ├ťber die 5km-Distanz gingen neben den Einzelstartern auch zahlreiche Teams auf die Strecke. Hierbei wurden die Einzelzeiten der Teammitglieder gewertet und zu einer Gesamtzeit addiert. Bei den Frauen trug das Team "Tussi-Roadrunners3" in der Gesamtzeit von 1:40:14 Stunden den Sieg davon. In der Mixedkonkurrenz war die Familie Blesius mit der Mannschaft "MaJaAndLu Blesius" nicht zu schlagen (1:05:32 Stunden) und bei den M├Ąnnerteams siegte das Leibniz-Gymnasium Dormagen ├ť40 in 1:00:25 Stunden.
 
Um 12:30 Uhr startete dann das sportliche Highlight des Tages, der 10km-Hauptlauf. Die ├╝ber 600 gemeldeten L├Ąuferinnen und L├Ąufer der 10 km-Distanz wurden vom Schirmherr und ehemaligen Oberb├╝rgermeister der Stadt K├Âln, Fritz Schramma, mit dem Startschuss auf die Strecke geschickt. Bei den M├Ąnnern drehte Marc Fricke (Non-Stop-Ultra Brakel) an der Spitze alleine seine vier Runden und kam zu einem beeindruckenden Start-Ziel-Sieg. Fricke gewann souver├Ąn in 33:33 Minuten und lag damit nur 22 Sekunden ├╝ber den aktuellen Streckenrekord. "Der B├╝dchenlauf ist schon spitze. Generell eine schnelle Strecke, nur das ├ťberrunden machte diesen sehr schnellen Kurs etwas langsamer. Diesen kleinen Nachteil macht allerdings die ├╝berragende Stimmung auf der Strecke wieder wett", so Sieger Fricke. Der Kampf um Platz Zwei bei den M├Ąnnern gestaltete sich spannender. Lange lagen Till Gr├Âppel (Pulheimer SC) und Heiko Willmes (TV Refrath) Kopf an Kopf. Erst kurz vor dem Ziel konnte sich Gr├Âppel im Schlussspurt absetzen und ├╝berquerte mit zehn Sekunden Vorsprung (37:04 min) vor Wilmes (37:14 min). Bei den Frauen setzte sich ebenfalls eine Spitzenl├Ąuferin fr├╝h von der Konkurrenz ab. Aude Salord f├╝hrte das Feld vom Start aus an und siegte in 40:18 Minuten vor Wiebke B├╝ltena (ASV K├Âln - 41:54 min) und Silke Schneider (SSF Bonn - 44:08 min).
 
Mit der anschlie├čenden Siegerehrung endete der sportliche Teil des 7. Bickendorfer B├╝dchenlaufs. Allerdings gab der erneute Teilnehmerrekord wieder gro├čen Anlass zu feiern. So wurde noch ausgiebig, wie es immer schon beim B├╝dchenlauf gewesen ist, bei herrlichem Wetter, einem leckeren K├Âlsch und beim B├╝dchensong der Bl├Ąck F├Â├Âss gesungen und geschunkelt.
 
 
Die Laufdisziplinen:
 
9:30 Uhr Bambinilauf (Jahrgang 2006 und j├╝nger) | 500 m
pr├Ąsentiert von der Sparkasse K├ÂlnBonn
10:00 Uhr Sch├╝lerlauf (Jahrgang 1998 und j├╝nger) | 2,5 km
pr├Ąsentiert von Bruckmann Augenoptik
10:30 Uhr Walking- und Nordic Walking-Lauf | 5 km
pr├Ąsentiert von Guett-Dern
11.30 Uhr Volkslauf | 5 km
pr├Ąsentiert von K├Ânig Event Marketing
11.30 Uhr Schulen-Cup | 5 km
pr├Ąsentiert von der K├Âlner Bank
11:30 Uhr Mannschaftslauf | 5 km
pr├Ąsentiert von RAFA
12:30 Uhr ┬áHauptlauf | 10 km pr├Ąsentiert von K├ÂlnB├Ąder
 



__________________________________
Autor und Copyright: Sven Frese f├╝r Laufen-in-Koeln