Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

29. Refrather Herbstlauf: Kaiserwetter im K├Ânigsforst
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Refrather Herbstlauf >> Artikel

21.10.2014 

 

Karsten Kruck (1:15:04) gewinnet beim Halbmarathon das Duell gegen Karol Grunenberg (1:15:08)

 
Fast 700 Meldungen - tolle Herbstlauf-Atmosph├Ąre - flotte Zeiten
 
Die Vormeldezahlen lagen schon deutlich ├╝ber dem Vorjahresniveau. Aber mit 267 Nachmeldungen hat keiner gerechnet. Am Ende der Herbstferien haben sich viele L├Ąufer kurzfristig entschlossen, an den Start zu gehen. "Wir hatten noch genau sechs Start-Nummern ├╝brig" verk├╝ndete Beate Gebehart vom Ausrichter TV Refrath kurz vor dem Halbmarathonstart um 12 Uhr. Mit 280 Teilnehmern war der 10 km Lauf besonders gefragt. Ralf L├Âssner von der LC Duisburg war in 36:05 min vor Robbie Dale (36:19) der Tagesschnellste. Besonders stark pr├Ąsentierte sich die Frauenkonkurrenz. Kirschbl├╝ten- und Martinilaufsiegerin Alexandra Tiegel aus Aachen lief sehr flotte 38:40 min. Es folgten Rebekka Otterbach (39:04/Tus Deuz) aus dem Siegerland vor Vereinskollegin Gabi M├╝ller-Scherzant (39:58) und der erste 16j├Ąhrigen Carola Riethmann (40:06) aus K├Âln. Der Oberberger Nachwuchsl├Ąufer Niklas Diescher vom Wiehltaler LC war in 17:31 min nur 4 Sekunden schneller als Thorsten Wienecke vom TuS K├Âln rrh. Die jugendliche Majte Kolberg (19:45) von der LG Kreis Ahrweiler hatte im Ziel einen deutlichen Vorsprung vor Jola Basinski (21:19) vom TVR.
 
Impression - 10Km Lauf

Sabine Singer und Frederik Hartmann vom TVR sind Kreismeister
 
Liz Roche vom EASA running club siegte im Halbmarathon klar in 1:33:13 std von Marion Eschweiler (1:37:24/Laufmonster) und Carina Fierek (1:41:58) vom TuS Xanten. Als Vierte finishte Sabine Singer vom TV Refrath und sicherte sich den Titel als Kreismeisterin Oberberg in
   
 
Sch├╝ler - Sieger  
1:42:52 std. Vereinskollege Frederik Hartmann (1:36:13) war ├╝ber den Titelgewinn ebenso ├╝berrascht wie Singer. Gerade die Halbmarathonl├Ąufer kamen bei sommerlichen 25 Grad auf dem 3-Rundenkurs m├Ąchtig ins Schwitzen. Insgesamt schafft der ASB 600 Liter Wasser in den K├Ânigsforst. Daher waren auch die hochkar├Ątigen Athleten vom ASV Duisburg vier Wochen vor ihrem geplanten Marathon in Valencia nicht ganz so schnell wie erhofft. Karsten Kruck gewann in guten 1:15:04 knapp vor Karol Grunenberg. Deutlich mehr Sch├╝ler als im Vorjahr am Start
 
Durch einen Test mit einem Einmal-Transponder-System wurde der Sch├╝lerstart verlegt. Die Laufdistanz wurde um 100 m auf 1,7 km verl├Ąngert. Nach 6:16 min war Mala Schulz, Triathletin von der SV Bergisch Gladbach vor Denise Moser von der LKD D├╝sseldorf die Schnellste. Luca M├╝ller (6:22) war nicht zu schlagen und gewann deutlich vor Paul Patzke (6:36) vom ASV Duisburg und Jannik Stein (6:41/Vfl Engelskirchen).
 
Zahlreiche Zuschauer verfolgen den Rennverlauf der L├Ąuferinnen und L├Ąufer




__________________________________
Autor und Copyright: Jochen Baumhof f├╝r Laufen-in-Koeln
Fotos: Miriam Baumhof