Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
   
 
 
 
 

Spenden

 

 

In drei Tagen beginnt wieder die Jagd nach neuen Welt-Jahresbestzeiten
 
 
Laufen-in-Koeln >> Marathon und Ultraläufe >> Schweiz >> Neujahrsmarathon Zürich >> Artikel

28.12.2014  

 
 

Start mit Feuerwerk ins neue Jahr beim Neujahrsmarathon Zürich
 
Das wäre doch mal was, als Freizeitsportler Deutsche Jahresbestzeit, oder in seiner Altersklasse gar Weltjahresbestzeit laufen. Allerdings muss man hierfür etwas auf Reise gehen. Möglich ist das beim Internationalen Neujahrsmarathon in Zürich. Auch Laufen-in-Koeln machte den Spaß vor vielen Jahren zur Premiere 2005 mal mit, und landete krankheitsbedingt weltweit "nur" aber immerhin auf Platz 102. Ein kurzes Vergnügen, aber den Spaß an sich war es auf jeden Fall wert. Mittlerweile hat sich das besondere Laufevent weltweit herumgesprochen.
 
Über 800 Läuferinnen und Läufer aus 40 verschiedenen Nationen werden diesmal beim 11. Internationalen Neujahrsmarathon Zürich ins neue Jahr laufen.
 
Mit seinem Start um Mitternacht exakt zum Jahreswechsel ist der Neujahrsmarathon Zürich ein Unikat im weltweiten Laufkalender. Als von der IAAF anerkannte Veranstaltung bietet er ambitionierten Hobbyläufern die einzigartige Gelegenheit, offiziell anerkannte Jahresweltbestzeiten zu erzielen - zumindest bis zum zweiten Marathon des Jahres 2015, dem Internationalen Xiamen Marathon in China am 3. Januar.
 
Neben der Königsdisziplin Marathon (42.195 km) stehen auch ein Halbmarathon (21.1 km), ein Viertelmarathon (10.55 km) sowie eine Marathon-Stafette auf dem Programm. Zudem wird auch dieses Jahr wieder am 31.12. um 21 Uhr zum kostenlosen Kids-Marathon (750m) für alle mit Jahrgang 1999 und jünger gestartet.
 
Start und Ziel befinden sich für alle Läufe in der Sporthalle Unterrohr in Schlieren/Zürich. Neu starten neben dem Marathon auch der Halb- und der Viertelmarathon um Punkt Mitternacht. Bei Bedarf kann so auch noch unterwegs auf eine kürzere Distanz gewechselt werden. Die Strecke führt von Schlieren aus nach Zürich, mit perfekter Sicht auf das Stadtzürcher Silvester-Feuerwerk. Anschließend geht es weiter der Limmat entlang, bis nach 10 Kilometern mit dem Hallen- und Festwirtschaft-Durchlauf die erste Runde beendet wird.
 
Favoritin auf den Sieg über die Marathondistanz ist bei den Damen die mittlerweile 4-fache Neujahrsmarathon Siegerin und Streckenrekordhalterin Astrid Müller aus Russikon. Bei den Herren dürfte der Vorjahressieger Philipp Arnold insbesondere von Dennis Mehlfeld aus Lübeck/Deutschland hart gefordert werden. Der international bekannteste Läufer startet indes auf der Halbmarathon-Strecke: Der Vorjahressieger und 2-fache französische Marathon-Meister Samir Baala wird angesichts der sich abzeichnenden schnellen Laufbedingungen seinen Streckenrekord von 2014 ins Visier nehmen.
 
Wer kurzfristig ebenfalls noch mitlaufen möchte, kann sich an Silvester direkt vor Ort bis zum Startschuss um Mitternacht nachmelden.
 
 
 
    www.neujahrsmarathon.ch




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben