Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

7. Stadionlauf K├Âln: ÔÇ×kirche.l├ĄuftÔÇť mit Teilnehmerrekord bei Sonnenschein
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> K├Âlner Stadionlauf >> Artikel

08.06.2015 

 

 
├ťber 1.700 Laufbegeisterte feiern am RheinEnergieStadion Premiere des "familien.spiele.fest" +++ Schirmherr Generalvikar Dr. Dominik Meiering gab Startschuss +++ Lisa Jaschke mit Streckenrekord ├╝ber die 10 Meilen
 
Sommerliche Temperaturen und viel Sonnenschein lockten am Sonntag (7. Juni) die regionale Laufszene an das RheinEnergieStadion nach K├Âln-M├╝ngersdorf. 1.762 Laufbegeisterte sorgten bei der siebten Auflage des Stadion Lauf K├Âln f├╝r einen neuen Teilnehmerrekord und verwandelten gemeinsam mit den zahlreichen Zuschauern den Start-Ziel-Bereich auf den Stadionvorwiesen in ein riesiges "familien.spiele.fest". Denn viele ambitionierte Athleten und Breitensportler nutzten das ├Âkumenische Gemeinschaftsprojekt der evangelischen und katholischen Kirche unter dem Motto "kirche.l├Ąuft", um sich auf einem sportlich interessanten Parcours mit Gleichgesinnten zu messen.
 
"Einmal mehr hat der Stadionlauf mit seinem besonderen Charakter viele Menschen zusammengebracht. Ob Leistungssportler oder Breitensportler, alle hatten viel Spa├č und konnten mit ihren Familien und Freunden ein tolles Laufsportfest feiern", zog Holger Wesseln, der mit seiner K├Âlner Agentur pulsschlag den Volkslauf in M├╝ngersdorf gemeinsam mit dem DJK Sportverband K├Âln e.V. ausrichtet, ein positives Res├╝mee. "Wir sind sehr zufrieden mit diesem Tag. Das Wetter hat uns auch im siebten Jahr nicht im Stich gelassen und wir freuen uns ├╝ber den neuen Teilnehmerrekord von etwas mehr als 1.700 Meldungen."
 
Das Ziel des Stadionlaufs ist es, die Unterschiedlichkeit der Menschen als Normalit├Ąt anzusehen und jedem die M├Âglichkeit zu geben, gemeinsam mit anderen Menschen Sport zu treiben. Dieser inklusive Ansatz spiegelt sich sowohl im Wettkampf- als auch im Rahmenprogramm wider. Auch die siebte Auflage des K├Âlner Stadionlaufes war ein inklusives Sportfest. Zum Service der Veranstalter geh├Ârte die Stellung von Geb├Ąrdendolmetschern f├╝r die h├Ârgesch├Ądigten Teilnehmer und Zuschauer. Neuer Schirmherr war Dr. Dominik Meiering, Generalvikar des Erzbistums K├Âln, der per Startschuss die L├Ąuferinnen und L├Ąufer auf die Strecke schickte.
 
Der ausrichtende DJK Sportverband K├Âln, die vielen unterst├╝tzenden Institutionen und die kirchlichen Partner sorgten aber nicht nur f├╝r ein attraktives Streckenangebot. Im Rahmen vom familien.spiele.fest gab es neben dem umfangreichen B├╝hnenprogramm mit Tanzvorf├╝hrungen und Live-Musik auch Kinderanimation und weitere Spiel- und Sportattraktionen f├╝r die ganze Familie.

10 Meilen: Lisa Jaschke mit neuem Streckenrekord
 
Sportliche H├Âhepunkte gab es viele beim 7. Stadionlauf K├Âln. Im 5-Kilometer-Lauf der Frauen siegte Katja Hinze-Th├╝s (Bunert der K├Âlner Laufladen) in einer Zeit von 20:59 Minuten vor Renate M├Âbus (LSV Porz / 21:17 Min.) und der K├Âlnerin Merle J├Ąkel (21:41 Min.). Bei den Herren siegte in einem packenden Finish Jonas Hebchen (LT DSHS K├Âln) in 17:08 Minuten vor Robert Wilms (SG Wenden / 17:14 Min.) und Thorsten Wienecke (TUS K├Âln rrh. / 17:18 Min.).
 
Auf der 10-Kilometer-Distanz dominierte Favorit Simon Dahl das Geschehen. Der L├Ąufer vom Team "Bunert der K├Âlner Laufladen" siegte in einer Zeit von 33:46 Minuten vor den K├Âlnern Marian Bunte (34:42 Min.) und Nate Breznau (36:02 Min). Bei den Frauen sicherte sich Daniela K├Ąsler (Xtrail-Aktiv / 42:35 Min) den Sieg vor Marianne Froning (Bunert der K├Âlner Laufladen / 43:20 Min.) und Agnes Garve (GS1 / 44:05 Min.).
 
Das Highlight bildete der 10-Meilen-Lauf zum Abschluss eines ereignisreichen Sportnachmittages. Auf der in K├Âln selten angebotenen Distanz lieferten sich die 152 Athleten ein packendes Rennen. Der Aachener Lorenzo Zanon hatte am Ende mit einer Siegerzeit von 59:00 Minuten die Nase vorn vor Benjamin Ries (Aachener TG / 1:01:23 Stunde) und Harald Gl├Ąssner (Laufmonster / 1:02:41 Std.). Bei den Frauen sorgte Favoritin Lisa Jaschke (Bunert der K├Âlner Laufladen) f├╝r einen neuen Streckenrekord. Die K├Âlnerin unterbot deutlich die Bestmarke aus dem Jahr 2014 von Marlies Meier (1:06:21 Std.) und siegte in 1:04:44 Stunde vor Carolin Schmidt (SV Gr├╝nbach / 1:13:08 Std.) und Antje De Vries (1:16:12 Std.)
 




__________________________________
Autor und Copyright: Stephan Flock f├╝r Laufen-in-Koeln