Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Wer morgens hungert, wird dick
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Ern├Ąhrung >> Artikel

14.12.2003 

 

Manche lieben es englisch mit W├╝rstchen und Speck, andere ziehen das
s├╝├če Fr├╝hst├╝ck mit Marmelade und Honig vor. Doch viel zu viele Menschen essen morgens gar nichts - aus Gewohnheit, Faulheit oder Zeitmangel. Dabei ist ein leichtes Fr├╝hst├╝ck die ges├╝ndeste Art, den Tag
zu beginnen.
 
Fr├╝h morgens essen "wie ein K├Ânig" - das sagt sich so leicht. Viele Menschen bekommen morgens au├čer einer Tasse Kaffee oder Tee nichts herunter. Andere verkneifen sich das Fr├╝hst├╝ck mit R├╝cksicht auf die Figur: Nur nicht gleich den Tag mit Essen beginnen. Doch beides ist falsch. Ein kleines fettarmes Fr├╝hst├╝ck ist genau das Richtige, um den Stoffwechsel in Gang zu bringen.
 
Besonders Menschen, die auf ihre Figur achten, sollten sich den Snack am Morgen g├Ânnen: Ein Vollkornbr├Âtchen mit fettarmem K├Ąse oder ein M├╝sli mit Magermilch sind echte Muntermacher. Der Stoffwechsel kommt in Schwung, K├Ârperfett kann abgebaut werden und das Schlafhormon Melatonin verschwindet schneller aus dem Blutkreislauf.
 
Besonders f├╝r Kinder ist es wichtig, nicht ohne Fr├╝hst├╝ck das Haus zu verlassen. Bei ihnen hat der K├Ârper ├╝ber Nacht die Energievorr├Ąte, die in der Leber in Form von Speicherzucker (Glykogen) aufbewahrt werden, g├Ąnzlich aufgebraucht. Werden diese Vorr├Ąte nicht wieder aufgef├╝llt, kommt der Stoffwechsel aus dem Tritt: Eiweissreserven in den Muskeln werden angegriffen und der K├Ârper schaltet auf Energiesparmodus. Das hat zur Folge, dass alles, was das Kind sp├Ąter am Tag isst, besonders gut verwertet wird. Zusammen mit zu wenig Bewegung kommt es schnell zu Fettanlagerung: ├ťbergewicht droht.
 
Erwachsene sollten ihren Kindern ein gutes Beispiel sein. Sie haben morgens zwar noch etwas Speicherzucker ├╝brig, um die ersten Stunden des Tages zu ├╝berstehen. Doch sp├Ątestens am Vormittag kommt die gro├če Hungerattacke. Und wer dieses Gef├╝hl kennt, wei├č wie schwer es ist, dann nicht hemmungslos drauf loszufuttern. Das Fr├╝hst├╝ck der K├Ânige muss es also nicht sein. Aber ein Fitness-Snack ist morgens wichtig!



__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln
Quelle: Lifeline