Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Intelligente Waage: Garmin Index Smart Scale
 
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Produkttest >> Artikel

27.10.2015  

 
 

Gewicht ist nur die halbe Wahrheit
 
Garmin erweitert seine Produktpalette im Fitnessbereich und wagt sich mit der Index Smart Scale ins Badezimmer vor. Die smarte Waage hilft, Gesundheits- und Fitness-Ziele zu erreichen, indem sie neben dem Körpergewicht weitere wertvolle Informationen wie Körperfettanteil oder Knochenmasse liefert. Das Besondere ist die Interaktion mit Garmin Connect, dem Fitness-Portal von Garmin. Die Waage füttert Garmin Connect mit ihren Messwerten via WLAN, Bluetooth-Koppelung zum Smartphone oder über ANT+ Verbindung zum PC. Dort stehen diese dann zur weiteren Auswertung und Trainingsplanung bereit.
 
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Die Garmin Index Smart Scale vereinfacht das Erreichen gesteckter Fitness- und Gesundheitsziele erheblich. Denn bereits kurz nach dem Wiegen stehen die Messwerte im Sport- und Fitness-Portal Garmin Connect bereit. Dort können sie via PC oder Smartphone App eingesehen und analysiert werden.
 
Die Garmin Index Smart Scale misst neben dem Körpergewicht auch BMI (Body Mass Index), Körperfettanteil, prozentualen Wasseranteil sowie Muskel- und Knochenmasse. In Verbindung mit anderen Garmin Produkten, beispielsweise der GPS-Laufuhr Forerunner 235, können weitere Informationen wie Kalorienverbrauch, zurückgelegte Schritte oder Herzfrequenzwerte in die Analyse des eigenen Fitness- Levels einbezogen werden. Man kann zukünftige Aktivitäten und Trainings entsprechend dem individuellen Ziel planen – und die Fortschritte sehen. Das motiviert!"

Erkennt, wer auf sie steht
 
Die Index Smart Scale speichert bis zu 16 verschiedene "Nutzerprofile und erkennt dabei die verschiedenen User automatisch. Die gemessenen Werte ordnet sie dem entsprechenden Profil auf Garmin Connect automatisch zu – besonders praktisch, wenn sich mehrere Nutzer eine Waage teilen.

Modernes Design und smarte Bedienung
 
Dank schlichtem Design, zurückhaltender Farbgebung und edlen Materialien macht die Index Smart Scale eine gute Figur. Das moderne LCD Display mit großen, hellen Ziffern ist jederzeit gut ablesbar. Die erste Inbetriebnahme ist dank Verbindung zum jeweiligen Garmin Connect Konto innerhalb kürzester Zeit erledigt. Weitere Einstellungen lassen sich dann jederzeit per Connect Mobile App bzw. am PC oder Mac vornehmen.

Konnektivität als Garmin Stärke
 
Konnektivität ist eine der großen Stärken von Garmin – immer mehr Geräte kommunizieren miteinander“ so Berna Celik-Rymdzionek, Produktmanagerin für Fitness und Wearables bei Garmin Deutschland. Speichern und Teilen von Trainingsaktivitäten, Erheben von Fitness-Werten, Auswerten des Activity Trackers, Live Tracking oder die Smart Notifications – all das ist heute schon möglich. Mit der Körperanalysewaage Index Smart Scale kommt jetzt das Thema Gewichtskontrolle und die Überwachung wichtiger physiologischer Werte hinzu. Ein wesentlicher Baustein für ambitionierte Sportler und alle, die daran arbeiten bestimmte Fitness-Ziele zu erreichen.

Preise, Lieferumfang und Verfügbarkeit
 
Die Index Waage wird ab November in den Farben schwarz und weiß erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 169
Euro. Ausführliche technische Daten und weitere Informationen gibt es unter www.garmin.de

Funktionen und Eigenschaften der Garmin Index Smart Scale
 
- Gewicht: 2,8 kg
- Größe: 35 x 31 x 3 cm
- 4 AA Batterien (inkl.) für bis zu 9 Monate Betriebsdauer
- WLAN, ANT+ und Bluetooth
- Gewichtslimit: 181,4 kg
- Kompatibel mit der vívosmart HR, vívoactive, FR 235 sowie dem Edge 520
- Bis zu 16 verschiedene Profile
- Extra großes, gut ablesbares Display
- Gemessene Werte: Gewicht, BMI, prozentuales Körperfett, -wasser, Knochen- und Muskelmasse
 



__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln


Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben