Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Viele Neuigkeiten zum Frecheren Frühlingslauf am 8. Mai 2016
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Frechener Frühlingslauf >> Artikel

13.04.2016  

 
 

 
Frühlingslauf 2016

 
Der Raiba-Frühlingslauf feiert in diesem Jahr 10-jähriges Jubiläum. Am 08. Mai 2016 ist es so weit. Die Turnerschaft Frechen ist auch in diesem Jahr verantwortlich für die beliebte Laufveranstaltung und steckt bereits mitten in den Vorbereitungen. Für das Jubiläum in diesem Jahr haben sich die TS und pulsschlag ein neues Highlight einfallen lassen: Mit neuer Strecke und Bergwertung geht es in diesem Jahr in die 10. Auflage. Mehr als 60 freiwillige Helfer werden am 08. Mai im Einsatz sein um für die Sicherheit entlang der Laufstrecke und ein hohes Serviceangebot zu sorgen. Die TS Frechen freut sich auch in diesem Jahr eine unterhaltsame und ereignisreiche Laufveranstaltung präsentieren zu können.
 
Die Veranstalter sind bestrebt, die Qualität der Veranstaltung stetig zu verbessern und profitieren dabei aus den gesammelten Erfahrungen der letzten neun Jahre. Der Raiba-Frühlingslauf zeichnet sich durch ein besonders hohes Serviceangebot für Teilnehmer und Zuschauer aus und stellt die Frechener Innenstadt mit einem bunten Rahmenprogramm Anfang Mai auf den Kopf. Es werden über 1.500 Aktive auf dem Rathausvorplatz in Frechen erwartet. Der Raiba-Frühlingslauf hat sich als einer der größten Volksläufe der Region fest im Terminkalender der Laufszene etabliert.
 
Bei einem Lauf dieser Größenordnung müssen alle Beteiligten gut kooperieren um den logistischen und organisatorischen Aufwand im Vorfeld und während der Veranstaltung gemeinsam zu bewältigen. Dies ist nur Dank der starken Gemeinschaft innerhalb der TS Frechen und der vielen ehrenamtlicher Helfer zu realisieren. Dabei dürfen natürlich nicht der Einsatz und die Unterstützung der Polizei sowie der Stadt Frechen vergessen werden. Alle zusammen sorgen jedes Jahr auf‘s Neue für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Raiffeisenbank Frechen-Hürth als langjähriger Partner
 
Der enorme finanzielle Aufwand einer Laufveranstaltung dieser Größenordnung ist nur mit Hilfe von Partnern aus der Wirtschaft zu schaffen. Allen voran die Raiffeisenbank Frechen-Hürth eG. Bereits zum neunten Mal übernimmt die Raiffeisenbank das Titelpatronat für den Frühlings- lauf. Ein Engagement, das in Frechen seines Gleichen sucht und den Veranstaltern jedes Jahr Planungssicherheit gewährleistet. Darüber hinaus ist seit Jahren Verlass auf ein starkes Unterstützerteam lokaler und regionaler Firmen.

Bergwertung
 

Ein neues Highlight in diesem Jahr ist die Bergwertung in der Burgstraße, bei der in jeder Runde eine automatische Zeitmessung erfolgt. Dadurch haben sowohl 5 km-Läufer als auch 10 km-Läufer Chancen auf den Titel des Bergmeisters. Die Bergmeister werden am Ende mit dem Bergtrikot auf der Bühne gekürt. Eine gesonderte Anmeldung ist nicht nötig.

Stadtmeister gesucht
 
Zum 10-jährigen Jubiläum ehrt die TS Frechen den Stadtmeister und die Stadtmeisterin über die 10 km-Distanz. Gewertet werden alle Teilnehmer, die wohnhaft in Frechen sind.

Bambinilauf - Medaillen für alle Finisher
 
Den Auftakt bestreiten auch 2016 die Bambini. Und selbstverständlich wird es auch in diesem Jahr wieder für jeden Finisher eine Medaille im Ziel geben. Voller Stolz kann diese dann den Eltern und Großeltern präsentiert werden.

Special Olympics
Einige Athleten mit geistiger Behinderung werden im Rahmen der Fackellaufserie der Special Olympics Deutschland beim Frühlingslauf an den Start gehen. Vom 14. April bis 22. Mai werden regionale Fackelläufe durch die Landesverbände durchgeführt. Mit Hilfe des Fackellaufes soll in verschiedenen Regionen nicht nur die Nationalen Spiele, sondern auch auf die Special Olympics insgesamt sowie das Thema Inklusion aufmerksam gemacht werden. Die Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung finden vom 6.-10. Juni 2016 in Hannover statt.

Ziel von Special Olympics ist es, Kindern und Erwachsenen mit geistiger Behinderung durch ganzjähriges, regelmäßiges Sporttraining und durch Wettbewerbe in einer Vielzahl olympischer Sportarten Zugangs- und Wahlmöglichkeiten zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu verschaffen und durch den Sport körperliche Fitness aufzubauen.

Startunterlagen bei Intersport Drucks
 
Wie in den Vorjahren haben die Aktiven wieder die Möglichkeit sich ihre Startunterlagen am Vor- tag der Veranstaltung abzuholen. Wie 2015 findet die frühzeitige Ausgabe bei Intersport Drucks in der Europaallee statt. Termin: 07 Mai 2016 von 12:00 Uhr- 15:00 Uhr

Freier Eintritt im fresh-open
 
Bereits Tradition ist das Angebot des fresh-opens. Alle Teilnehmer erhalten gegen Vorlage ihrer Startnummer am Veranstaltungstag kostenfreien Eintritt für eine Stunde im Frechener Erlebnisbad.

AOK Rhein-Erft-Kreis prämiert das größte Team des Schüler-Cups
 
Die AOK prämiert in diesem Jahr wieder die größte Teilnehmerguppe am AOK Schüler-Cup. Zu gewinnen gibt es 200 Euro für die Vereins-, Schul- oder Klassenkasse.

Massagen
 
Im Ziel dürfen sich alle Teilnehmer wieder über kostenfreie Massagen unseres Partner pro medik freuen.

Früh Sport
 
Der Agenturpartner Früh Sport belohnt alle Finisher im Ziel mit dem vitaminreichen, isotonischen und
natürlich alkoholfreien Früh Sport der Früh Kölsch Brauerei.

Rahmenprogramm
 
Neben den Siegerehrungen wird die TS Frechen einen Ausschnitt ihres Programms präsentieren.

Aktionsstände
 
Am Veranstaltungstag sorgen die zahlreichen Stände der Sponsoren sowie der TS Frechen wieder mit
Aktionen, Spielen und Informationen für Abwechslung.

Eckdaten
 
Veranstalter pulsschlag und Turnerschaft von 1897 Frechen e.V.
Start und Ziel Rathausvorplatz Frechen
Startzeit 09:45 Uhr
Meldungen und Infos Online unter: www.raiba-fruehlingslauf.de
Laufstrecke Vermessener und anspruchsvoller 3,3 km-Rundkurs
Zeitmessung Elektronische Zeitmessung mit dem Real-Time ChampionChip
Siegerehrung/
Auszeichnungen
Medaillen für Bambini, Sachpreise für die Platzierten
Ehrung der Bergmeister/in
Ehrung der Stadtmeister/in

Zeitplan
 
09:45 Uhr 660 m Bambinilauf (bis einschl. Jg. 2009)
10:00 Uhr 1,7 km AOK Schülerlauf (bis einschl. Jg. 2001)
10:30 Uhr 5 km Volkslauf
10:30 Uhr 5 km Team-Cup
10:30 Uhr 5 km Walking/Nordic Walking
11:40 Uhr 10 km Straßenlauf
 
Der Raiba-Frühlingslauf in Frechen präsentiert sich auch 2016 als einer der serviceorientiertesten Volksläufe in der Region. Traditionelle Volksläufer, Neueinsteiger und Fans von Cityläufen gilt es auch in diesem Jahr zufriedenzustellen. Um dieses Ziel zu erreichen, garantieren die Organisatoren auch im Jahr 2016 wieder ein umfangreiches Servicepaket für alle Teilnehmer.
 
Seit der ersten Auflage vor neun Jahren entwickeln die Organisatoren den Frühlingslauf im Sinne der Aktiven und Besucher stetig weiter. Egal ob Bambini, Schüler, Firmen, Teams oder Einzelläufer - die Veranstalter und ihre Partner freuen sich bereits auf alle Athleten.

Servicemerkmale 2016
 
- Elektronische Zeitmessung per Single Use Chip mit Brutto- und Nettozeitnahme
- Offiziell vermessene Strecken
- Sperrung der Laufstrecke und damit kein kreuzender Autoverkehr
- Optional bestellbares hochwertiges Funktions-T-Shirt mit individuellem Größenwunsch
-

Internetpräsenz als Serviceportal mit Online-Anmeldung, Online-Ergebnisdienst, Fotoservice, Newsletter, Streckenplänen etc.

- Hochwertige Verpflegung der Läufer mit Sportgetränken, Obst und Früh Sport
- Medaillen für alle Bambini
- Siegerehrungen mit hochwertigen Sachpreisen
- Regelmäßiger Newsletter an Teilnehmer und Interessierte mit Infos, Gewinnspielen, etc.
- Frühzeitige Ausgabe der Startunterlagen am Vortag der Veranstaltung bei Intersport Drucks
- Nachmeldungen sind bis 15 Minuten vor dem Start des jeweiligen Laufs möglich
- Kostenlose Massagen im Start- und Zielbereich
- Kostenfreier Eintritt für 1 Stunde ins fresh open

Prämierung der größten Schülergruppe
 
Die AOK Rhein-Erft/Hamburg ist seit Jahren Förderer des Schüler-Cups innerhalb des Frühlingslaufs über 1,7 km. Seit Beginn der Zusammenarbeit haben sich die Teilnehmerzahlen im Wettbewerb der Schüler stetig gesteigert. Im letzten Jahr gingen fast 300 Schülerinnen und Schüler an den Start. Gestartet war man vor ein paar Jahren mit 50 Aktiven.
 
Zum zweiten Mal wird die größte teilnehmende Gruppe des AOK-Schülercups mit einem Sonderpreis der AOK belohnt. Zu gewinnen gibt es 200 Euro für die Klassenkasse, für den För-derverein, die Vereinskasse oder für eine andere Institution. Alles, was man zur Teilnahme tun muss, ist seine Freunde, Klassen- oder Vereinskameraden zusammen zu trommeln und mit einem gemeinsamen Namen an den Start gehen.
 
Die größte Gruppe 2015 bildete übrigens die Ringsschule OGS mit über 60 Meldungen.


AOK Schüler-Cup
 
- Wertung der leichtathletischen Altersklassen. Getrennt in Schülerinnen und Schüler
- Streckenlänge: 1,7 km
- Zeitmessung mit dem Real Time ChampionChip
- Sachpreise für die jeweils ersten drei von der AOK Rhein-Erft/Hamburg

Streckenverlauf
 
Bambinilauf:

660 m-Runde: Rathausvorplatz - Hauptstraße - Sternengasse - Franz-Hennes-Straße - Johann-Schmitz-Platz (Rathaus)

Schülerlauf:

1,7 km-Runde: Rathausvorplatz - Hauptstraße - Rothkampstraße - Bartmannstraße - Hasenweide - Alte Straße - Dr. Tusch-Straße - Franz-Hennes-Straße - Johann-Schmitz-Platz (Rathaus)

5 km-Lauf:

3,3 km Runde: Rathausvorplatz - Hauptstraße - Hüchelner Straße - An St. Maria Königin Rotdornweg - Lindenstraße - Albert-Schweitzer-Straße - Allee zum Sportpark - Blindgasse - Alte Straße - Dr. Tusch-Straße Franzstr. Burgstr. - Am Judenbroich - Matthiasstraße - Franz-Hennes-Straße - Johann-Schmitz-Platz
 
1,7 km Schlussrunde: Hauptstraße - Rothkampstraße - Bartmannstraße - Hasenweide - Alte Straße - Dr. Tusch-Straße - Franz Hennes-Straße - Johann-Schmitz-Platz (Rathaus)

10 km-Lauf:

3,3 km-Rundkurs: Antoniterstraße - Hauptstraße - Hüchelner Straße - Alte Straße - Dr.-Tusch-Straße Hauptstraße - Bahnstraße - Franzstraße - Burgstraße - Am Judenbroich - Matthiasstraße - Franz-Hennes-Straße - Johann-Schmitz-Platz (Rathaus)

Anspruchsvolles Streckenprofil Die Steigungen der "Burgstraße" bis hoch zur Straße "Am Judenbroich" machen die Frechener Strecke sehr anspruchsvoll. Speziell beim 10 km-Lauf, bei dem die Runde dreimal gelaufen wird, ist es für die Läufer besonders anstrengend. Die zentrale Lage des Start- und Zielbereichs auf dem Rathausvorplatz in Frechen entschädigt nach einem anstrengenden Streckenverlauf mit einem stimmungsvollen Finish. Durch die Bergwertung wird die Leistung, den Berg bis zu dreimal zu erklimmen, zusätzlich wertgeschätzt und stellt für die Läufer eine außergewöhnliche Herausforderung dar.
 
 
    www.frechener-fruehlingslauf.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln
Foto: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben