Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

4. KölnTurm Treppenlauf steigt am Sonntag
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> KölnTurm Treppenlauf >> Artikel

27.07.2016  

 
 

 
Über 39 Etagen und 714 Stufen auf das höchste Bürogebäude Kölns +++ Nachmeldungen bis 60 Minuten vor den Wettkämpfen möglich +++ Topläufer der Towerrunning Germany Serie am Start
 
Der Countdown für ein absolutes Highlight im Kölner Lauf-Kalender 2016 läuft! Denn am kommenden Sonntag (31. Juli, ab 10.00 Uhr) steigt im MediaPark die vierte Auflage des KölnTurm Treppenlaufs. Laufbegeisterte mit Kletterqualitäten haben dann die Möglichkeit sich mit Gleichgesinnten über 39 Etagen hoch über mehr als 700 Stufen in Kölns höchstem Bürogebäude vertikal zu messen.
 
Bei der vierten Auflage werden verschiedene Wettbewerbe angeboten. Neben dem Wettbewerb für Feuerwehr-Teams bieten die Veranstalter Rennen für Einzelstarter und 2er-Teams an. Gewertet wird in Männer- und Frauen-Rennen, Mixed-Teams werden bei den Männern einsortiert. Die Feuerwehr-Teams starten in Schutzkleidung mit bzw. ohne Atemschutzgerät. Insgesamt stehen 500 Startplätze zur Verfügung.
 
Nachmeldungen werden am kommenden Sonntag bis 60 Minuten vor den Wettkämpfen direkt bei den Veranstaltern im MediaPark angenommen. Im Startgeld inbegriffen sind eine elektronische Zeitmessung, eine abwechslungsreiche Zielverpflegung und ein erfrischendes Früh Sport, sowie ein unvergleichlicher Panoramablick über die Dächer Kölns. Die Sieger erhalten hochwertige Sachpreise.
 
"Wir freuen uns, der regionalen Laufgemeinde diesen Event präsentieren zu können. Beim KölnTurm Treppenlauf bieten wir allen Teilnehmern ein Lauferlebnis in einer einzigartigen Location an. Vom Topstarter mit Siegambitionen bis zum absoluten Treppenlauf-Neuling - jeder kann teilnehmen und den KölnTurm bezwingen", verspricht Holger Wesseln, der den KölnTurm Treppenlauf gemeinsam mit seiner Agentur pulsschlag und dem Feuerwehr-Sportverein Köln e.V. veranstaltet. "Der KölnTurm Treppenlauf ist wieder Teil der Laufserie Towerrunning Germany. Daher rechnen wir mit einigen Topstars der Szene unter den Teilnehmern."
 
75 Prozent der Starter nehmen an den Feuerwehr-Wettbewerben teil. Die meisten Teilnehmer aus den Reihen der Feuerwehren gehen in voller Schutzausrüstung an den Start und nehmen den KölnTurm Treppenlauf mit angeschlossenen Atemschutzgeräten und einem Gesamtgewicht an Ausrüstung von 25 Kilogramm in Angriff.
 
Neben den Feuerwehr-Startern haben einige Topathleten der Szene gemeldet. So startet aus nationaler Sicht der amtierende Deutsche Meister Christian Riedl, der aktuell als Nummer zwei im Towerrunning World Ranking und Germany Ranking belegt. Gleichzeitig hat mit dem deutschen Treppenläufer Ralf Hascher der KölnTurm-Vorjahresvierte und aktuelle Spitzenreiter der Towerrunning Germany Serie gemeldet. Zum Kreise der Favoriten zählen auch der niederländische Top-Starter Gerko Floor und die drei deutschen Teilnehmer Lars Migge, Franz Maier und Altersklassenmeister Hans-Peter Schliemann. Das Starterfeld der Frauen führen Vorjahressiegerin Anna Lena Böckel und Xinxin Maier (aktuelle Nummer 4 Germany Ranking) an. Neben den nationalen Topathleten gehen Treppenläufer aus ganz Europa an den Start.
 
Die Feuerwehr Köln wird mit einem Nachwuchsförderungsstand, mehreren Fahrzeugen und verschiedenen Aktionen und Rettungsübungen vertreten sein. Die Ausstellungsstände der Partner, sowie das Catering runden das Rahmenprogramm für die ganze Familie im MediaPark ab.
 
 
    www.stadionlauf-koeln.de




__________________________________
Autor und Copyright: Stephan Flock für Laufen-in-Koeln
Foto: Tanja van Uden

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben