Laufen.NRW (KŲln)
Das Łberregionale Online-Magazin im Rheinland
‹ber 6.500 Beitršge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Staffel-Marathon - Strahlende Gesichter und spannende Rennen zum Jubiläum
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Pulheimer Staffel-Marathon >> Artikel

15.01.2017 

 

Start - Pulheimer Staffel-Marathon 2017
 
Teilnehmer und Zuschauer feiern 20. Geburtstag des beliebten Volkslaufes bei typischem ¬ĄPulheimer Staffellauf-Wetter¬ď +++ Team Bunert - Der K√∂lner Laufladen beendet Siegesserie des K√∂lner Triathlon Teams KTT01
 
Mit strahlenden Gesichtern der Teilnehmer und Organisatoren endete am Sonntag die 20. Auflage des GVG-Staffelmarathons in Pulheim. √úber 1.400 gemeldete Laufbegeisterte verwandelten zum runden Geburtstag die Strecke rund um den Start- und Zielbereich am Geschwister-Scholl-Gymnasium in ein riesiges Laufspektakel. Bei dem f√ľr den Saisonauftakt typischen ¬ĄPulheimer Staffellauf-Wetter¬ď mit kalten, aber zum Gl√ľck trockenen Laufbedingungen gingen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in verschiedenen Wettbewerben an den Start. Sehr zur Freude von Organisator Holger Wesseln, der mit seiner K√∂lner Agentur pulsschlag und dem Pulheimer SC das erste gro√üe Laufhighlight des Jahres ausrichtete.
 
¬ĄGemeinsam mit den vielen Zuschauern und allen Beteiligten haben wir einen sch√∂nen 20. Geburtstag feiern k√∂nnen. Zum Gl√ľck hat uns das Wetter nicht im Stich gelassen und die Teilnehmer revanchierten sich mit spannenden Rennen und mit einer grandiosen Stimmung¬ď, zeigte sich Holger Wesseln zufrieden. ¬ĄBedanken m√∂chte ich mich nat√ľrlich f√ľr die super Zusammenarbeit beim Pulheimer SC, der Stadt Pulheim mit ihrem Bauhof sowie der Polizei, die wieder f√ľr einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben. Ohne die vielen Partner um Titelsponsor GVG Rhein-Erft und all die engagierten Helfer w√§re diese Veranstaltung nicht so erfolgreich.¬ď
 
Bei der 20. Auflage des GVG-Staffelmarathon Pulheim am 15. Januar 2017 erwartete die Teilnehmer und Zuschauer ein ganz besonderer Volkslauf. Denn der gr√∂√üte Staffel-Wettbewerb im Rheinland hat sich im Laufe der Jahre zu einem Highlight f√ľr Team-Runner und Einzelstarter entwickelt. Zum Auftakt der Laufsaison lockte der GVG-Staffelmarathon Fun- und Freizeit-Teams und ambitionierte Vereinsstaffeln mit einem breiten Angebot nach Pulheim. Neben den sechs Mann starken Staffeln der Erwachsenen, den 9er-Staffeln der Sch√ľler sowie dem Einzel- und Halbmarathon fand als Erg√§nzung des Streckenangebots zum zweiten Mal ein 10-Kilometer-Lauf f√ľr Einzelstarter statt. Die 5-Kilometer-Distanz war wie in den Vorjahren ebenfalls im Angebot.
 
Gewinner Staffelteam-Männer
 
In Pulheim wurde aber nicht nur Hobby-Laufsport beim ersten gro√üen Team-Highlight des Jahres geboten. Anl√§sslich des runden Geburtstags wollten die regionalen Topteams auf Streckenrekordjagd gehen und boten den zahlreichen Zuschauern ein spannendes Rennen. Denn beim Marathon-Staffelwettbewerb unterbrach das Team Bunert - Der K√∂lner Laufladen die Siegesserie der Staffeln des K√∂lner Triathlon Teams 01 der letzten Jahre. In der Besetzung Daniel Singbeil - Ren√© Giesen - Andr√© Rinke - Daniel Singbeil - Simon Dahl und Florian J√ľsten und einer Siegerzeit von 2:21:21 Std. verwies man in einem Kopf-an-Kopf-Rennen die Staffel KTT01 powered bei Bunert 1 (Johannes Vogel - Matthias Graute - Alexander Schilling - Lukas Mazur - David Breuer - Lucas Abel / 2:22:25 Std.) auf Rang zwei. Auf den dritten Platz bei dem prestigetr√§chtigen Staffel-Rennen liefen die Lokalmatadoren vom Pulheimer SC Triathlon 1 (Paul Schmiejka - Hagen Bierlich - Ger Cronin - Paul Schmiejka - Hagen Bierlich - Ger Cronin / 2:30:14 Std.).
 
Gewinner Staffelteam-Frauen
  
Bei den Frauen stand das Team Bunert Der K√∂lner Laufladen 2 mit Topstarterin Claudia Schneider und ihren Teamkolleginnen Lena Klaassen - Maike Sch√∂n - Lisa Jaschke - Susanne Schulze und Marianne Froning (2:41:35 Std.) ganz oben auf dem Treppchen. Zweite wurde das Team KTT01 powered by Bunert 2 (Isabell Donath - Lena Neuburg - Nina Eim - Pauline Sa√üerath - Franziska Klein - Lisa Menke / 2:51:56 Std.) vor der Frauen-Staffel von RUNNERS POINT Run Club 14 (Lea Orthen - Julia K√ľmpers - Carina D√∂ring - Tanja D√∂ring - Lara Belke - Nora Medgyesi / 3:04:33 Std.).
 
Im Wettbewerb der gemischten Staffel √ľber die Marathon-Distanz lag am Ende das Team ASV K√∂ln Triathlon 5 (Frederik Martin - Nadja Gaus - Johannes Franzky - Chrissi Urbansky - Lars Naundorf - Sylvia Otten / 2:41:50 Std.) vorn vor dem Team Bunert Der K√∂lner Laufladen 3 (Martin Schumacher - Sabine Drumm - Becker - Roman Kemmerling - Sarah Valder - Norbert Schneider - Celine Schneider / 2:46:20 Std.) und HYPOXIA MED 1 (Sandra Bergh√∂fer - Katrin Bamler - Dennis Klusmann - Natalie Lenz - Wilke Rohde - Antje De Vries / 2:47:20 Std.).
 
Laufstärkstes Gruppe war der Runners Point Run Club mit insgesamt 15 Staffeln, bestehend aus knapp 100 Teilnehmern.
 
Im 5-Kilometer-Lauf der Frauen siegte die Grevenbroicherin Rebecca Odenthal in einer Zeit von 24:47 Minuten vor Nicol Donat (GVG Laufteam / 25:19 Min.) und Cassie Sch√ľtzeberg aus Frechen (22:11 Min.). Bei den M√§nnern triumphierte auf der kurzen Strecke Carsten H√∂nig in 16:58 Minuten vor Michael Hauser (GVG Laufteam / 19:41 Min.) und Gerrit Brentano (VfL Sindorf / 22:09 Min.).
 
Auf der 10-Kilometer-Distanz siegte Christian Jonas (VFB Erftstadt Multisport / 36:42 Min.) vor Harald Gläßer (Laufmonster / 38:41 Min.) und Harald Petschellies (der-fahrradmister.de / 38:41 Min.). Siegerin bei den Frauen wurde Elisa Kreienkamp aus Bonn (47:56 Min.) vor den beiden Kölnerinnen Christina Holtmann (53:20 Min.) und Erika Rose (53:30 Min.).
 
Beim Halbmarathon der Frauen siegte Anja Lamberty vom ASV K√∂ln in einer Zeit von 1:25:56 Stunden vor Jenny Diblik (FC Keldenich / 1:41:56 Std.) und Dagmar Lange (GVG Laufteam / 1:44:09 Std.). Bei den M√§nner war Topstarter Maciek Miereczko (VfB Erftstadt Multisport) mit der Siegerzeit von 1:11:45 Stunden der schnellste Starter √ľber die halbe Marathon-Distanz. Zweiter wurde Tortsten Trems (Central-Team.de / 1:18:49 Std.) vor Jens Diblik (FC Keldenich / 1:25:21 Std.).
 
Auf der klassischen Marathon-Distanz von 42,195 Kilometern lie√ü Frank Bougč (GVG Laufteam) in 3:36:12 Stunden die K√∂lner Markus Neumann (3:41:12 Std.) und Raik Eckstein (Helot / 3:49:15 Std.) hinter sich. Bei den Frauen wiederholte Annabel Diawuoh vom KTT01 in einer Zeit von 3:25:03 Stunden ihren Sieg aus dem Vorjahr. Zweite wurde Gina Pflug (LT Erkrath / 4:07:33 Std.).
 
Den Schulstaffel-Marathon gewann der KTT01 Team 1 mit Kai K√ľstner - Alexej Bender - Sonja Schloemer - Niklas Schmid - Basilio Kalus - Jonah Weinmann - Maite K√ľstner - Carina K√ľstner und Anton Schiffer (2:57:20 Std.).



__________________________________
Autor und Copyright: Stephan Flock f√ľr Laufen-in-Koeln