Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Das TVR running team holt 3 x Gold und 1 x Silber in D├╝sseldorf
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Vereinsnachrichten >> Artikel

19.01.2017 

 

 
Karin Meuser mit pfeilschneller letzter Runde zum Landestitel
Das TVR running team holt 3 x Gold und 1 x Silber in D├╝sseldorf
 

Als TVR-Lauftrainer Jochen Baumhof in die D├╝sseldorf von seiner Moderation in Leverkusen in die D├╝sseldorfer Leichtathletikhalle st├╝rmte, war der 3000 m Lauf der Altersklassen W50 und ├Ąlter bei den Westdeutschen Senioren-Hallenmeisterschaften bereits gestartet. Die Stoppuhr wurde sofort gedr├╝ckt und Rundenzeiten an Carola Rentergent, Antje Wietscher und Karin Meuser durchgerufen. Nach schleppenden ersten 1000 m nahmen die Damen Fahrt auf. Karin Meuser hatte einen sehr guten Tag erwischt und lief hinter den favorisierten Angela Richter (Grevenbroich) und Ute Jenke (ASC Rosellen-Neuss). Nach 12 von 15 Runden schien der der Titel an Richter vergeben, doch in der letzten Runde kamen die beiden Verfolgerinnen n├Ąher.
Unter lauter Anfeuerung aller TVR-L├Ąufer ├╝berholte Karin Meuser mit einem fulminanten Endspurt die Konkurrentinnen und gewann mit neue Bestzeit in 11:56,27 min erstmals den Westdeutschen Meistertitel in der W50. In ihrem ersten Rennen im TVR-Trikot lief Carola Rentergent mit guten 12:16,41 min auf Rang 4. Antje Wietscher holte sich den zweiten Titel des Tages in 12:08,91 min, nachdem sich nur eine Stunde vorher bereits ├╝ber 800 m in 2:54,44 min die Goldmedaille gewann. Hier gewann Karin Meuser Silber in 2:43,93 min.

Frank Weber holt sich souver├Ąn Gold ├╝ber 800 m
 
Der Neu-Refrather hatte keine M├╝he mit einem Steigerungslauf nach vier Runden mit gut 5 Sekunden Vorsprung den Landestitel zu erringen. Sein Sieg in 2:12,33 min vor Thomas Hering (2:17,82) von der TSV Bayer Leverkusen war nie in Gefahr.

Joachim Uebele mit DM Quali ├╝ber 60 m
 
Einen guten Tag erwischte Joachim Uebele mit zwei Start in der AK M55. Mit 8,64 s lief der Bergisch Gladbacher auf Achter pers├Ânliche Bestzeit und die DM Norm f├╝r Erfurt. ├ťber 200 m fehlten ihm als Vierter in 28,70 s leider 2/10 Sekunden f├╝r die Quali. Dauerbrenner Karl-Heinz K├Ânig fehlte seit vielen Jahren erstmals. Er verzichtet nach einen Infektion vorsichtshalber auf einen Start.

Heiko Wilmes freut sich ├╝ber die Silbermedaille
 
Wie immer im Kampfmodus eingestellt, lieferte Heiko Wilmes ├╝ber 3000 m in der AK 45 ein tolles Rennen. Mit neuer pers├Ânliche Hallenbestzeit von 10:23,73 min wurde Heiko Wilmes als Westdeutscher Vizemeister geehrt. Markus Heisig belegte in 11:30,65 min Rang 8 in der M55.



__________________________________
Autor und Copyright: Jochen Baumhof f├╝r Laufen-in-Koeln