Laufen.NRW (KŲln)
Das Łberregionale Online-Magazin im Rheinland
‹ber 6.500 Beitršge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Am Sonntag ist Meldeschluss f√ľr den 13. Bensberger Martinilauf
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Bensberger Martini-Lauf >> Artikel

25.10.2017 

 


Der Countdown läuft:
am Sonntag ist Meldeschluss f√ľr den 13. Bensberger Martinilauf

 
Am 5. November ist wieder soweit: fast 600 Martinil√§ufer bev√∂lkern wieder den Schlosspark hinter dem noblen Grandhotel Schloss Bensberg. Der Lauf hat inzwischen Kultstatus im Rheinland, nicht nur wegen der fast 40 Steintroph√§en, jede gut 2 kg schwer, die bei der Siegerehrung verteilt werden. Zentrum f√ľr die Start-Nrn-Ausgabe, Nachmeldungen, Siegerehrungen und das Catering ist wieder die Preu√üischen Turnhalle, ein historischer Multifunktionsraum direkt am Start und Ziel auf der R√ľckseite des pr√§chtigen Jagdschlosses im Barockstil aus dem 18. Jhd. Den Startschuss zum Hauptlauf um 11 Uhr wird der 2fache Fecht-Olympiasieger Arnd Schmitt zusammen mit dem Vorstand der Bensberger Bank abgeben. Doch vorher starten bereits die Sch√ľler √ľber 1,1 km und die Bambini √ľber 400 m.
 
 
Internationales Toppfeld im verspricht Spannung um den Tagessieg
 
¬ĄDas wird richtig spannend. So stark war die Konkurrenz beim Martinilauf noch nie¬ď wei√ü Organisationsleiter Jochen Baumhof vom TV Refrath running team. Gemeldet haben bei den Damen die belgische 10000 m Meisterin Ferahiwat Gamachu-K√∂nigs, die mit ihrem Mann Roger K√∂nigs nach Bensberg kommt und Lisa Heimann von der LAZ Puma Rhein-Sieg, die ebenfalls eine 34er Zeit √ľber 10 km laufen kann. Streckenrekordler Dominik Fabianowski wird bisher von Christian Schreiner (LAZ), Torsten Graw (Ayyo Team Essen) und Roger K√∂nigs aus Belgien herausgefordert. Es wird hoch interessant, auch f√ľr die Zuschauer, wenn im Schlosspark die Kandidaten mit einem 120 m Bergsprint versuchen, das begehrte Bergtrikot zu gewinnen. Alle Favoriten k√∂nnen 30er und 31er Zeiten laufen. Doch die meisten Martinil√§ufer starten, weil die Laufstrecke durch die bergischen W√§lder einfach nur anspruchsvoll-sch√∂n ist. Dabei sein und die wundersch√∂ne Strecke, die Aussichten und das Schlossambiente genie√üen.

Die 2er Team-Staffel ist der Renner
 
Bisher sind bereits 30 Staffeln gemeldet. Daher kann es gut sein, dass der Vorjahresrekord von 42 Teams √ľberboten wird. Der erste Staffell√§ufer hat den leichteren Part und √ľbergibt den Staffelstab etwa bei der H√§lfte. Neben den ¬ĄHinkelstein¬ď-Pokalen d√ľrfen sich M√§nner-, Frauen- und Mixed-Teams √ľber eine Erfrischung der Krombacher Brauerei freuen. Der Gabentisch an hochwertigen Preisen, auch f√ľr die Top 3 aller Altersklassen, ist dank des Sponsorings der Bensberger Bank und Intersport Haeger wieder reichlich gedeckt.
 
Nach einem Jahr Pause wird Radreporter-Legende Herbert Watterott wieder mit Jochen Baumhof zusammen das Renngeschehen moderieren.
 
    
    www.bensberger-martinilauf.de




__________________________________
Autor und Copyright: Jochen Baumhof f√ľr Laufen-in-Koeln
Fotos: Christian Benze, Sigrid Binnenbrock (Siegerehrung)