Laufen.NRW (K÷ln)
Das Řberregionale Online-Magazin im Rheinland
▄ber 6.500 Beitrńge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

Konstanze Klosterhalfen pulverisiert n├Ąchsten deutschen Rekord
 
Laufen-in-Koeln >> Rund um's Laufen >> Leichtathletik >> Artikel

04.08.2019 

 

Konstanze Klosterhalfen

 
Konstanze Klosterhalfen pulverisiert n├Ąchsten deutschen Rekord
 

Es war wieder einmal Konstanze Klosterhalfen, die bei den deutschen Meisterschaften im Berliner Olympiastadion f├╝r Furore sorgte. Im Alleingang unterbot sie den 20 Jahre alten deutschen Rekord ├╝ber 5.000 Meter deutlich.
 
Wo sie auch antritt, sie liefert einen Husarenritt nach dem anderen. Im Berliner Olympiastadion stellte ┬äKoko┬ô Klosterhalfen von Beginn des Rennens an klar, wo ihre 5.000 Meter lange Reise am Samstagabend hingehen sollte: zum n├Ąchsten deutschen Rekord. Ab dem ersten Schritt setzte sie sich deutlich vom Rest des Feldes ab, baute ihren Vorsprung im Verlauf der zw├Âlfeinhalb Runden immer weiter aus und ├╝berrundete zahlreiche L├Ąuferinnen. Ihre bis dato g├╝ltige Bestzeit verbesserte die in den USA lebende Athletin um 25 Sekunden und unterbot die Norm (15:22,00 Minuten) f├╝r die Weltmeisterschaften in Doha (Katar) um fast eine Minute.
 
┬äMein Coach und ich haben im Vorfeld der Deutschen Meisterschaften schon ├╝ber den Rekord gesprochen. Die Zwischenzeiten, die mir zugerufen wurden, habe ich nicht wirklich geh├Ârt, weil die Stimmung hier grandios ist. Also bin ich einfach gerannt und freue mich jetzt sehr ├╝ber den Rekord┬ô, erkl├Ąrte die Deutsche Meisterin nach ihrem neuerlichen Wunderlauf.

 




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln
Foto: Stefan Brending