Inhaltsverzeichnis
   
  Startseite
  Intern
  Laufkalender
  Ergebnislisten
  Fotoarchiv
  Lauf-Treffs
  Laufstrecken
  Rund ums Laufen
  Lauf-Reportagen
  Suche ...
 

Kontakt


Detlev Ackermann

 
   
 
 

Perle des Laufsports geboren - 2. Auflage des Bocholter HM startet am 6.9.2020
 
 
Laufen-in-Koeln >> Laufveranstaltungen >> Bocholter Halbmarathon >> Artikel

27.09.2019  

 
 

 
Halbmarathon: "Der Bocholter hat mitgespielt"
2. Auflage startet am 6.9.2020 - Fast 1.500 Euro für die Aktion "Helft Lisa"
 
„Der Bocholter hat mitgespielt“, das ist die einhellige Resonanz auf den ersten Bocholter Halbmarathon, der am 1.9.2019 über die Bühne ging.
 
Am Mittwochabend hatten die Veranstalter, der Stadt-Sport-Verband Bocholt (SSV), die Stadt Bocholt und Stadtmarketing Bocholt, die Vertreter der Organisationen und Vereine zur Nachbesprechung eingeladen. Markus Schürbüscher, Vorsitzender des SSV betonte gleich zu Anfang: "Wir haben was Gutes auf die Beine gestellt". Von 1.800 Anmeldungen konnten am Ende fast 1.300 Finisher gezählt werden.
 
"Hut ab, die positive Resonanz anschließend in den Medien, den sozialen Netzwerken und auch persönlich war einfach klasse. Für eine Erstveranstaltung brauchen wir uns sicherlich nicht verstecken. Es war eine Top-Veranstaltung, wir brauchen für eine Neuauflage sicherlich nur an ganz kleinen Rädchen drehen", betonte auch Ullrich Kuhlmann vom SSV.
 
Spitzensport und Breitensport unter einem Hut
 
Besonders freute sich Ullrich Kuhlmann über das Lob vom Laufwart des Leichtathletikverbandes Nordrhein, Detlev Ackermann. "Auch wenn ihr bereits Erfahrungen mit der Ausrichtung des Citylaufs hattet, aber ein Event dieser Größenordnung auf Anhieb erfolgreich auf die Beine zu stellen, Respekt", schrieb Ackermann. Bocholt habe es geschafft, Spitzensport und Breitensport erfolgreich unter einen Hut zu bringen. "Mit Hendrik Pfeiffer und Carina Fierek an der Spitze und der fantastischen Streckenstimmung mit Gänsehaut-Feeling – ihr seid ein ganz großes Vorbild", so Ackermann abschließend.
 
  
"Perle des Laufsports geboren"
 
Aus den vielen Kommentaren in den sozialen Medien ragt ein Kommentar von "run_benni_run" heraus: "Es hat einfach Spaß gemacht, die Leidenschaft, die hier gelebt wird, mit auf die Strecke zu nehmen. Hier wurde eine Perle des Laufsports geboren. Bis 2020!"

Bustransfer, Pacemaker, Hotspots
 
Das Konzept mit seinen vielen Feinheiten ging komplett auf. Der Bustransfer zu den Hotspots und auf die Strecke wurde toll angenommen, die Pacemaker, die den Läuferinnen und Läufern halfen, in der gewünschten
   
 
   
Zeit ins Ziel zu gelangen und auch die Hotspots, "alle das hat super geklappt. In Hemden, Barlo und der Schaubsiedlung wurde kurzerhand die Veranstaltung zum Nachbarschaftsfest deklariert".
 
Fast 1.500 Euro für "Helft Lisa"
 
Auch beim Halbmarathon wurde für die Aktion "Helft Lisa" gesammelt. Und das ging ganz einfach. Wer seinen Chip im Meldebüro abgab hatte die Wahl, drei Euro Pfand einstreichen oder die drei Euro für Lisa spenden. Viele entschieden sich für Letzteres. Bei der Aktion an dem Wochenende zusammen mit den Spendeneinnahmen der Altherren-Stadtmeisterschaften der DJK Barlo (112,40 €) sind insgesamt 1456,90 Euro zusammen gekommen. "Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, Fussballspieler und Läufer", so Ullrich Kuhlmann.
 
Halbmarathon nachhaltig
 
Zudem wurden sämtliche nicht aufgebrauchten Lebensmittel wie Obst, Kuchen und Müsliriegel aus der Strecken- und Zielverpflegung an die Bocholter Tafel gespendet. "Hier haben wir dankbare Abnehmer gefunden und wir mussten nichts wegschmeißen", lobte Markus Schürbüscher
 
Dennoch war der Tenor am Mittwochabend ganz eindeutig, es muss einen weiteren Halbmarathon geben. Und es wird ihn geben, und zwar am 6. September 2020.
 
 
    www.bocholter-halbmarathon.de




__________________________________
Autor und Copyright: Stadt Bocholt für Laufen-in-Koeln
Fotos: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln; Stadt Bocholt

Drucken    Weiterempfehlen    Merken

Nach oben