Laufen.NRW (KŲln)
Das Łberregionale Online-Magazin im Rheinland
‹ber 6.500 Beitršge zu allen Themen rund um den Laufsport

DRUCK-VERSION 20.12.2008

 

 
 

innogy Marathon und Seerunde ‚ÄěRund um den Baldeneysee‚Äú in Essen
 
Laufen-in-Koeln >> Marathon und Ultral√§ufe >> Deutschland >> Rund um den Baldeneysee >> Artikel

03.10.2019 

 

 
Bis zum 06.10.2019 um 23.59 Uhr ist das Meldeportal geöffnet
 
Schnelligkeit zahlt sich aus. Das gilt nicht nur f√ľr das Laufen selbst, sondern auch bei der Anmeldung zum diesj√§hrigen innogy Marathon in Essen am13. Oktober. Wer sich jetzt noch schnell bis zum 06.Oktober anmeldet, zahlt keine Nachmeldegeb√ľhr. Und bekommt daf√ľr ¬Ė wie in jedem Jahr -eine Menge geboten.
 
Bereits zum 57. Mal wird der √§lteste Marathonlauf Deutschlands ausgetragen. Die sch√∂ne Strecke im Naherholungsgebiet des Essener S√ľdens bietet eine echte Alternative zu den Citymarathons und wird wieder viele Starterinnen und Starter anlocken. Die zwei Runden um den Baldeneysee sind flach, vollst√§ndig asphaltiert und schnell ¬Ė gute Voraussetzungen also f√ľr Bestzeiten. Dies sch√§tzen sowohl junge deutsche Spitzenl√§uferinnen und -l√§ufer als auch Breitensportler und Marathonneulinge. Natur pur, das viele Gr√ľn, die frische, sauerstoffreiche Luft und dazu Zeugnisse der Industriekultur machen den besonderen Reiz der Strecke aus.
 
Eine weitere Besonderheit sind die Allbau-Staffelwettbewerbe. Frauen, M√§nner und gemischte Staffeln k√∂nnen als Quartett teilnehmen und sich die 42,195 km teilen, ohne auf das Marathon-Feeling zu verzichten. Dabei √ľberqueren sie den Baldeneysee sogar einmal auf dem Wasser: Zum letzten Wechselpunkt Haus Scheppen werden sie von der Anlegestelle H√ľgel mit einem Schiff der Wei√üen Flotte gebracht. Anmeldungen f√ľr den Allbau-Staffelmarathon sind bis zum 06.Oktober m√∂glich.
 
Den Organisatoren vom TUSEM Essen gelingt es, eine Top-Veranstaltung auf internationalem Niveau auszurichten, die sich durch eine hervorragende Infrastruktur, ein besonderes Ambiente und einen famili√§ren Charakter auszeichnet. Dazu tragen die langj√§hrige Erfahrung, viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer und die tatkr√§ftige Unterst√ľtzung von Sponsoren bei. Die L√§uferinnen und L√§ufer wissen das zu sch√§tzen und f√ľhlen sich wohl, auch weil das Preis-Leistungsverh√§ltnis stimmt.
 
 
    www.innogy-marathon.de




__________________________________
Autor und Copyright: Detlev Ackermann, Laufen-in-Koeln